Hoobbybeginn Aquaristik;wichtige Fragen(Allgemein, Wasserschildkröten, Molche)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wie immer, bevor man sich einem neuen Hobby zuwendet, braucht man die notwendigen theoretischen Kenntnisse.

Daher solltest du dir dringend ein gutes Buch über die Grundlagen der Aquaristik kaufen, denn so ein AQ ist ein hochkompliziertes biologisches System, in dem viele verschiedene Faktoren miteinander im Einklang sein müssen und einander bedingen.

Nur "kaufen, aufbauen, dekorieren, Wasser rein - Fische rein" funktioniert leider nicht. Dann hast du in kurzer Zeit eine grüne übel riechende Brühe mit gammelnden Pflanzen und kranken und sterbenden Fischen - und nicht so einen schönen Hingucker, wie man es gerne möchte.

Und daran denken: ein neues AQ muss mindesten 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen, damit sich die nützlichen und wichtigen Bakterien in deinem Filter bilden können. Sonst sterben dir deine neuen Fische ganz schnell weg - und das wäre traurig.

Bevor du über Fische nachdenkst, solltest du erst einmal in Erfahrung bringen, welche Wasserwerte aus deiner Wasserleitung kommen. Nicht jeder Fisch kommt mit deinem Wasser klar. Einige Fische brauchen sehr weiches Wasser, andere mögen es lieber härter.

Wenn du diese Werte weißt, dann guck doch einfach mal auf der seite

www.aquariumguide.de nach.

Hier kannst du nach Aquariumgröße und auch nach dem Wasser sortieren und du bekommst dann angezeigt, welche Fische für dein AQ passend sind.Dort steht dann auch, welche Fische lieber in einem Schwarm leben oder welche lieber als Paar und die wichtigsten Dinge, die zum Wohlfühlfaktor der Fische gehören.

Dann suchst du dir die Fische aus, die dir persönlich am besten gefallen - aber nicht zuviele und vor allen, nicht alle auf einmal.

Und ja, es gibt eine ganze Reihe "Anfängerfische", so genannt, weil sie ein breites Spektrum bzgl. der Wasserhärte und des PH-Wertes vertragen und weil sie nicht ganz so empfindlich sind.

Molche und Schildkröten sollte man nicht gemeinsam mit Fischen in einem AQ halten, weil sie ziemlich unterschiedliche Haltungsvoraussetzungen aufweisen und weil Fische zum Teil auf dem Speiseplan von Molchen und Schildis stehen.

Ein wenig Geduld - und du wirst viel Freude an deinem neuen Hobby haben.

Auf der genannten Seite findest du auch sehr viele und gute Informationen über all die Dinge, die ein Aquarienfischhalter wissen sollte.

Gutes Gelingen

Daniela

DoctorRanz 25.06.2013, 06:25

Danke für deine ausführliche Antwort :) Also war das dann in der Zoohhandlung falsch das die Molche, welche nur auf dem Boden schwammen, mit kleinen bis mittelgroßen Fischen in einem Aquarium waren ?

0
DoctorRanz 25.06.2013, 06:25

Danke für deine ausführliche Antwort :) Also war das dann in der Zoohhandlung falsch das die Molche, welche nur auf dem Boden schwammen, mit kleinen bis mittelgroßen Fischen in einem Aquarium waren ?

0
dsupper 25.06.2013, 11:00
@DoctorRanz

Es ist schon oft "bemerkenswert", welche Kombinationen im Fachhandel so miteinander in den Verkaufsbecken schwimmen! Entweder geht es gut, weil die Tiere meist nur recht kurz miteinander vergesellschaftet werden, oder weil die Tiere derart unter Stress stehen, dass sie gar nichts anderes mehr im "Sinn" haben.

Es kommt natürlich immer auch ganz explizit darauf an, welche Tiere man vergesellschaften möchte: aber grundsätzlich ist von einer gemeinsamen Haltung von Molchen und Fischen abzuraten:

  • viele Molche sondern ein giftiges Hautsekret ab, dass den Fischen gefährlich werden könnte im begrenzten engen Raum eines AQ
  • Molche brauchen einen meist einen Landteil und einen recht niedrigen Wasserstand
  • Molche brauchen Lebendfutter, sind aber sehr zögerliche Fresser, so dass sie oft beim Futter zu kurz kommen würden (oder die Fische würden sich völlig überfressen und krank werden)
  • Molche brauchen meist kühlere Wassertemperaturen und eine deutliche Temperaturabsenkung im Winter

Wie gesagt, es mag Ausnahmen geben.

Schildkröten und Fische geht kaum, da Fische auf dem Speisezettel der Schildis stehen. Zudem machen Schildkröten einen derartigen "Dreck" im Wasser, dass deinen Fische dies kaum überleben.

0
DoctorRanz 25.06.2013, 14:43
@dsupper

-Ich würde die sogenannten und eigl. sehr bekannten "Axolotl" zusammen mit Fischen halten wollen. Dies sind reine Wassertiere-Wassermolche.

Sie ernähren sich nicht nur von LebendFressen sondern auch vorallem von Insektenlarven oder auch den Axolotl Pellets.

Ich schätze dann gibt es auch keine Probleme mit dem Futter da ich an die anderen Fische herkömmliches Futer verfüttern werde.

Die Temperatur liegt dann in etwa bei 17°, welches für diese Art genau im Mittelmaß liegt.

Noch was anderes :) Welchen Filder empfielst du ? Außen- Innen- oder Bodenfilter ?

Und welches Futter ?

0
dsupper 25.06.2013, 19:15
@DoctorRanz

Fische und Axolotl ist sehr schwierig, da Axolotl recht gerne Fisch(e) essen und auch sehr erfolgreiche Jäger sind.

Außerdem gibt es nicht so sehr viele Fischarten, die so niedrige Wassertemperaturen vertragen.

Hoffentlich hast du dir Gedanken darüber gemacht, wie du das AQ (vor allem im Sommer) kühl genug halten willst für diese Tiere - das ist nämlich sehr aufwändig. Im Sommer steigt die Wassertemperatur in einem AQ sehr schnell auf 26 - 28 Grad - das ist über einen längeren Zeitraum für diese Tiere viel zu hoch. Wie willst du es kühlen?

0
DoctorRanz 25.06.2013, 21:21
@dsupper

dann mach ich besser nur tropische Fische :)

vielen Dank für alles, hast mir sehr geholfen :]

0
DoctorRanz 26.06.2013, 13:55
@DoctorRanz

Kannst du mir sagen ob ein Innen- oder ein Außenfilter besser ist ? Bitte empfiel mir einen bis 40 € :) Oder auch bestimmte Einstiegsfische oder Zubehör :)

0
dsupper 26.06.2013, 14:31
@DoctorRanz

Die Vor- und Nachteile dieser Filter kannst du meiner Antwort auf folgende Frage entnehmen

http://www.gutefrage.net/frage/aussen-oder-innenfilter

Auch die Empfehlungen - mit 40 Euro kann es aber knapp werden.

Um dir Vorschläge zu evtl. geeigneten Fischen geben zu können, müsstest du mir mitteilen, welche Wasserwerte (Härte und PH-Wert) bei dir aus der Leitung kommen - nur dann ist eine verantwortungsvolle Empfehlung möglich.

0

Du brauchst:

Viele Pflanzen(rechne mit 50-80 Euro) Kescher(1-5 Euro) Höhlen(ca 15 Euro) Filter ( 50-80 Euro) Lampe(30-60 Euro) Abdeckung(50 Euro) Wasseraufbereiter (6 Euro) Futter (8 Euro) Mulmglocke (10 Euro) Absaugschlauch(5 Euro) Bodengrund(Kies,Sand...)( 20 Euro) Steine(10 Euro) Moos(10 Euro) Termometer(4 Euro) Heizstab(30-60 Euro) Bakterien( das sind flüssige einmal Bakterien die kippt man am Anfang zur Einlaufphase ins Aquarium)(5 Euro) Lebendfutter ( verschiedene Kosten) Laub (verschiedene Kosten) Fische( 20-150 Euro) evtl. Garnelen( unterschiedliche Kosten) oder Schnecken Scheibenwischer(von innen und außen, es gibt solche mit Magneten die wischen Innen und Außen gleichzeitig)(10 Euro) Aquarienunterschrank

Rechne insgesamt mit 450 Euro OHNE AQUARIUM

Mit Aquarium, ich weiß ja nicht, ob es noch etwas kostet ;), ca. 550 Euro.

Dazu kommen immer noch die Strom-und Wasserpreise pro Monat...

Dann die laufenden Kosten für Futter, evtl.Medikamente...

Ich benutze diese Marken: Dennerle, Tetra, EHEIM, Hobby und JBL

Gute Einsteigerfische sind z.B. Guppys, Segelkärpfling, Schwertträger, Skalar, Purpurprachtbarsch, Gelber Zwergbarsch, Metallpanzerwels, Zwergbogenfisch, Piku, Prachtkärpfling, Zebrabärbling, Roter von Rio, Zwergfadenfisch, Blauer Fadenfisch, Prachtbarbe...

Garnelen wie die Red Fire Garnelen sind aber auch sehr gut geeignet!!!

Es muss jede Woche ein Teilwasserwechsel durchgeführt werden!! (1/3 des Wassers ungefähr)

Das Aquarium muss komplett fertig eingerichtet werden und komplett mit Wasser befüllt sein und dann 2-3 Wochen ohne Besatz im Zimmer stehen!!! Das ist sehr wichtig für das Aquarinklima!!! und sonst ist die Gefahr für die Tiere zu hoch, zu sterben...

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen ;) über einen kleinen Kommentar zu dem Beitrag würde ich mich sehr freuen ;) !!!!!

GUTES GELINGEN!!!!

MFG toya2000

Schildkröten fressen Molche und Fische. Was möchtest du halten?

Parkas20 05.08.2013, 17:35

hallo ich wollte fragen ob einer von euch weiß warum ein fisch in einem molch-becken überlebt denn ich habe keine pumpe?

0

Was möchtest Du wissen?