honoratiorenpartei und massenpartei unterschied?

2 Antworten

Da musst du unter Wahlrecht googeln. Es gab zB im 19.Jhrh. das Dreiständewahlrecht, was sicher die Parteienstrukturen prägte.

"....Bayern, Württemberg, Baden und Hessen-Darmstadt waren nach 1815 die
ersten Staaten mit Repräsentativverfassung. Wählen durften in der Regel
nur reiche Männer, beispielsweise jene, die einen bestimmten Steuersatz
zahlten. Hinzu kamen ständische Elemente wie Ritterschaften,
Großgrundbesitzer oder Berufsvertretungen, die Vertreter in die
Parlamente entsenden durften...."

Vielleicht könnte man in der jüngeren Geschichte die FDP als Honoratiorenpartei bezeichnen.

In etlichen Massenpartien sind Honoratioren vertreten, oftmals sind sie dort in der Führungsspitze.

Was möchtest Du wissen?