Honorartätigkeit und Minijob - muss ich da was versteuern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich muss man jedes Einkommen versteuern. Allerdings ist entscheidend, wieviel man im Jahr verdient. Solange du unter ca. 8000 Euro bleibst (das ist der Grundfreibetrag) zahlst du gar nichts. Erst wenn du darüber liegst, gehts langsam los. D.h. Bei 9000 Euro Einkommen zahlst du nicht 3000 Euro Steuern sondern vielleicht 100...

Bei Honorartätigkeiten brauchst du meines Wissen aber einen Gewerbeschein. Den bekommst du für 20 euro beim Gewerbeamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
15.09.2010, 09:20

"Honorar" klingt aber eher nach freiberuflicher oder anderer selbständiger Tätigkeit. Wenn das der Fall ist, wäre die Einholung einer Erlaubnis, ein Gewerbe auszuüben, ziemlich bescheuert, wenn man gar kein Gewerbe auszuüben beabsichtigt.

0

Halbtagsjob = Lohnsteuerkarte = ESt-Erklärung (Anlage N)

Minijob = pauschal = nichts weiter zu erklären

Honorar = Rechnung = ESt-Erklärung (Anlage S)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
15.09.2010, 09:30

Oder Anlage G, wenn es nämlich doch gewerblich sein sollte und hier das Wort "Honorar" eine andere Tätigkeitsvergütung als die für eine selbständige Arbeit bedeuten soll.

0

Was möchtest Du wissen?