Honorarkraft- wieviel bleibt übrig, lohnt sich das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ist das für eine Honorartätigkeit? Das klinkt nach Scheinselbständigkeit. Bei 30 Stunden zu 1000€ kannst Du die Kosten tragen. Was sind 90€ Fahrgeld bei rund 4000€ Monatsbrutto, die Du als Betriebsausgabe steuerlich geltend machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocaCola0815
29.02.2016, 18:20

30 stunden die woche, monatlich 1000 euro.... 4000 wären schön aber es sind nur 1000 für das gesamte monat...

0

Es sollte genug sein, dass es sich lohnt, denn 4000€ brutto im <<Monat ist jetzt nicht wenig, auch wenn du auch die Versicherungsanteile des Arbeitgebers zahlen musst. Wenn du eine genaue Rechnung möchtest schreib einfach!

Wenn es nur 1000€ im Monat sind, dann bleibt verdammt wenig übrig und es ist besser, wenn du den Job ablehnst.

VG Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocaCola0815
29.02.2016, 18:23

ich glaube ich hatte dir frage falsch formuliert. es wären nur 1000 euro monatlich insgesamt für 30 stunden pro woche..

0

Was möchtest Du wissen?