Honorar bei einem Immobilien Gutachter wurde mit 95€ netto angegeben. Rechnet der pro Stunde ab?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du ein Gutachten für 95,00 € bekämst, wäre der Gutachter sehr schnell pleite.

Der rechnet natürlich auch seine Anfahrtszeit als Arbeitszeit ab. Das anschließende Gutachten und die Berechnungen ergeben sich auch nicht von alleine.

Auf die Gesamtsumme kommen dann noch 19 % MwSt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir beauftragen hin und wieder (bei Bedarf) gerne das Sachverständigenbüro Damban (www.damban.de) aus Nürnberg (wir sitzen in Würzburg) und sind von seinem Preis / Leistungs Verhältnis sehr zufrieden.
Für 96 Euro kriegt man sicherlich nicht mal eine anständige Kaufberatung. Man sollte wirklich darauf achten, dass der Gutachter zertifiziert und wirklich Sachverstand besitzt. Bei einem Kurzgutachten kommt man im dreistelligem Bereich noch aus, aber sobald es ein vor Gericht verwertbares Gutachten sein soll (wir haben da das Gutachten nach § 194 BauGB erhalten) wird da unter 1000 Euro sicherlich selbst bei einer Wohneinheit nichts!

Und wenn ja, würde ich von diesem "Sachverstand" die Finger lassen!

Meine persönliche Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?