Honig aus Privatimkerei MHD abgelaufen - trotzdem okay?

9 Antworten

Wenn das Glas immer schön verschlossen war und der Honig kühl gelagert wurde, dann wirst Du ihn ohne Probleme essen können. Du siehst ja gleich, ob da Schimmel drauf ist oder nicht. Bei Schimmelbefall musst Du ihn natürlich sofort wegwerfen.

Das Mindeshaltbarkeitsdatum bedeutet ja nur, dass der Hersteller Dir verspricht, dass sich der Geschmack des Produktes bis zu diesem Tag nicht verändert wird. Und bei Honig, der überwiegend aus Zucker besteht, brauchst Du Dir wegen der vier Monate keine Sorgen zu machen, vorausgesetzt der Honig wurde kühl gelagert.

Naja wurde er nicht. Er stand nie im Kühlschrank. Mmh und nun? Er ist halt fest aber das steht auch drauf: "Guter Honig wird mit der Zeit fest. Sie können kandierten Honig im Wasser (bis 40Grad) wieder verflüssigen." Würdest du den noch essen?

0

Eigentlich ist Honig von Natur aus das am längsten haltbare Lebensmittel überhaupt. Ich würde ihndefinitiv noch essen.

kannst Du immer noch verwenden. Früher war auf den Lebensmitteln gar kein Haltbarkeitsdatum drauf und heute hat alles, aber auch wirklich alles ein Haltbarkeitsdatum. Wie verdirbt denn eigentlich Honig ? Ich weiß es nicht, nur dass meine Mutter im Keller Honig aufbewahrte und viele, viele Monate lang. Das was ich von Honig weiß, ist, dass er kristallisiert. Das tut er meines Wissens nach dann, wenn er kalt also z.B. im Kühlschrank aufbewahrt wird. Durch einen wärmeren Standort verliert sich das und der Honig ist so gut wie vorher. Also ich würde den Honig an Deiner Stelle unbedenklich verwenden.

Was möchtest Du wissen?