Honda CRF 50 auf Straßenzulassung umbauen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du brauchst vom TÜV eine Einzelabnahme des Zweirades nach § 21 StVZO. Dann hast du bei der Zulassungsstelle eine Betriebserlaubnis zu beantragen. Voraussetzung hierfür ist das Gutachten des Sachverständigen. Das Gutachten muss alle Daten enthalten, die für die Ausstellung einer Zulassungsbescheinigung (Zula I und II) erforderlich sind.

Je nach technischen Daten wird dann ein Fahrzeugtyp festgelegt. Das geht dann vom Mofa bis zum Kraftrad. Dementsprechend kann eine Fahrerlaubnis erforderlich werden.

Da dein Fahrzeug aber keinem bisherigen genehmigten Typ entspricht, geht dein Gutachten sicherlich ganz schön in die Kosten. Ob sich da ein Umbau lohnt? Das musst du selbst entscheiden. Vor allem hast du keine Garantie, dass du beim ersten Mal zum TÜV auch durchkommst.

Was möchtest Du wissen?