Honda Civic mit 1,6l Hubraum mit 400 Euro Einkommen unterhalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wird mehr als knapp mit der Kohle... Ja, du wirst mit der höchsten Stufe in der Versicherung eingestuft, das Du noch kein Auto auf dich angemeldet hattest. Zudem musst Du bedenken, dass das Auto schon 15 Jahre alt ist, es ist also davon auszugehen, dass Werkstattbesuche nicht unüblich sein werden...

Wie viel würde die Versicherung denn bei mir so monatlich kosten ?

0

Es gibt KFZ Versicherungsrechner im Internet. Es ist auch davon abhängig wo und wie dein Fahrzeug abgestellt wird (Garage, Carport, Strasse), wieviel du fährst, ob du Schon Punkte hast, wo du wohnst usw usw usw.

Hab mal mit der ländlichen Region hier gerechnet, reine Haftplfichtversicherung ohne Teilkasko läge da, wenn du noch kein Auto auf dich angemeldet hattest zwischen 150 und 200 Euro im Monat

1
@Messkreisfehler

WOAA 200 Euro ?? Das ist ja scherecklich !!! Mein Vater zahlt da 20 Euro monatlich :D aber er ist ja immerhin älter und und und. Naja trotzdem Danke

0
@Messkreisfehler

Zu den Steuern:

Wenn der Honda "schon" die Euro 2 Norm erfüllt, werden jährlich 114 Euro Steuern fällig, erfüllt er nur Euro 1, liest Du bei 242 Euro pro Jahr

1
@SergeiDragunov

Ja, die Versicherungsbeträge für Fahranfänger sind unverschämt hoch.

Hatte selbst die leidige Erfahrung gemacht, bin 7 Jahre lang einen Firmenwagen gefahren und als ich wieder ein Privatauto anmelden wollte, waren meine "Prozente" auch verfallen und man wollte mich wie einen Fahranfänger einstufen...

1
@Messkreisfehler

Ja das weiß ich , die Steuern sind bei Euro 2 und besser bei 1,6l Autos noch akzeptabel. Aber ich denke mal ich müsste früher oder später mal anfangen die Versicherung ganz alleine zu zahlen damit sie auch nach ner Zeit runterfalllen. Ist natürlich die Fragen wie lange sie bei mir so hoch bleiben :D

0

Die Kosten für einen Pkw setzen sich wie folgt zusammen:

  • Kfz-Steuer: Kannst du anhand der Fahrzeugpapiere auf den Seiten des Kraftfahrtbundesamtes nachschauen, da steht die jährlich zu bezahlende Steuer auf den Cent genau. Ich schätze sie bei einem solchen Fahrzeug auf ca 150€/Jahr

  • Versicherung: Verpflichtend ist nur eine Haftpflichtversicherung, die die Kosten für den Unfallgegner im eigenverschuldeten Unfallfalle übernimmt. Je nach Fahrleistung, Führerscheinalter, Alter und einigen anderen Faktoren wird der Beitrag bestimmt. Schau mal in den gängigen Vergleichsportalen wie zB check24.de, die fütterst du mit deinen Daten und sie spucken günstige Tarife aus

  • Wartung und Reparatur: Diese Kosten sind schwer abzuschätzen, hier gilt: Je mehr zu selbst machen kannst, desto billiger, aber bei sicherheitsrelevanten Teilen wie zB Fahrwerk und Bremsen solltest du dich gut auskennen oder einen Fachmann um Rat fragen. Ich würde monatlich mindestens 50€ zurücklegen, um anfallende Reparaturen abzufedern.

Liebe Grüße

Gerne. Über einen Daumen hoch würd ich mich freuen ;)

1

Was möchtest Du wissen?