Honda CBR-900 innerhalb der Probezeit fahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst mit 20 nur den A2 Schein bis maximal 48PS machen. Nach 2 Jahren mit dme A2 kannst du den offenen A machen. Welche Maschinen du fahren darfst hat dabei nichts mit der Probzeit zu tun, nur mit dem Schein den du hast.

So ein Mopped kann man auch drosseln und in Deutschland ist das auf Grund eines Gesetzesfehlers sogar legal das dann mit A2 zu fahren , aber es ist Blödsinn so was zu tun. 

Zum einen ist so ein Mopped teuer. Viel zu teuer für die A2 Klasse. Das kannst du viel billiger realisieren. Dafür das gute Superbike verwenden ist sinnlos verbranntes Geld. 

Außerdem ist die RR ein Sportmotorrad für die Rennstrecke. Damit bist du als Anfänger hoffnungslos überfordert. Um so was zu beherrschen mußt du deine Motorik erst entsprechend trainieren, Abläufe durch stetiges wiederholen automatisieren und deine Feinmotorik und Wahrnehmung einüben.  So wie man beim Krafttraining die Gewichte steigert und bei Videospielen den schwierigkeitsgrad, mußt auch beim Motorrad den Ansprucht Schritt für Schritt erhöhen.  

Steigst du gleich mit der höchsten Spielstufe ein, knallt es dich weg bevor du überhaupt mitbekommst daß etwas passiert. 

Jetzt kommt dann immer das Argument, ich kann ja vorsichtig machen. Aber da ist ein Haken. Um zu lernen mußt du Grenzen erfahren. Aber bei so nem Supersportler ist die Grenze so schmal und der Raum zwischen  gar nix und tödlichen Abflug so klein, daß du als Anfänger  entweder  die erste Woche ned überlebst, oder du niemals etwas lernst. Das sind dann die Fahrer die man an der Eisdiele sieht, die in der Mitte ne völlig Glatze haben und am Rand hat der Reifen noch nie Asphalt aus der Nähe gesehen.  

Die blasen dann mit der wahnsinns Beschleunigung eines McLaren die Geraden runter, bremsen schon wenn die nächste Kurve am Horizont erscheint  und eiern um die Kurven, daß ambitionierte 125er Fahrer dabei Kreise um sie drehen können. Und lernen niemals richtig Motorradfahren.

Wenn du es richtig machen willst brauchst du mehrere Jahre intensive Übung und mindestens 3 Trainingsmopped mit steigendem Anspruch bis du reif für so ne Tausender bist.

Und das liegt NICHT an der reinen Motorleistung. Drosseln hilft nix. Es ist die extreme Bedienpräzision die das Mopped vom Fahrer fordert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WAGZZ
10.02.2016, 14:55

Man kann es leider nicht ändern, ist halt ein Erbstück. :)

Trotzdem danke.

0

Hi :D Also, mit dem A2 (ab 18 machbar) darfst du Maschinen bis zu 34 kW (48 ps) fahren. Du kannst auch eine größere Maschine drosseln, diese darf aber ungedrosselt nicht über mehr als das doppelte verfügen. Das heißt, 48 ps darfst du einfach so fahren und zwischen 48 und 96 ps kannst du alles runterdrosseln. Ein direkteinstieg in die Klasse A (unbeschränkt) geht erst ab 25 Jahren. 150 ps darfst du also nicht fahren. Davon abgesehen wäre das für einen fahranfänger lebensmüde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WAGZZ
10.02.2016, 05:44

Also Muss ich die Maschine solange in die Garage packen. :(

Danke.

1
Kommentar von Llenoxx
11.02.2016, 16:01

Keine Ahnung in welchem Land du lebst aber klasse A kann man in Deutschland schon mit 21 Jahren machen.

0

noch mal deutlich: das hat alles nichts mit der probezeit zu tun. ausserdem wirst du bis dahin sowieso schon deine probezeit hinter dir haben, weil ich annehme, dass du spätestens mit 18 den pkw-führerschein machst und es nur eine probezeit gibt. allerdings kann die bei entsprechenden vergehen in der probezeit verlängert werden.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in der Probezeit, mit dem A2 Führerschein, darfst du Motorräder mit 48PS fahren. Nach der Probezeit kannst du einen offenen Motorradführerschein machen, dann hast du keine PS-Begrenzung mehr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?