Honda Cbr 125r Gebrauchtkauf mit 67.000 Kilometern?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt auf dne Preis drauf an, aber 125 Kubik Moppeds sind nicht für die Ewigkeit gemacht.

Irgendwann sind die auch mal komplett durchgenudelt.

Für 800 Euro kannst du sowas nehmen. Ansosnten für 3300 Euro bekommst du die nagelneu mit 2 Jahren Garantie :-)

Naaa die 125er sind allesamt alltagsbikes die meist bei jedem Wetter bewegt wurden, im Kaltzustand getreten wie noch was und da gibts nur ganz wenige ausnahmen. Ich rate genau aus dem Grund von ab aber immerhin Respekt an Honda das die 125er nach 80.000km noch lebt.

Gute Frage!

Vereinbare mit dem Verkäufer eine längere Probefahrt und lasse ein Gutachten beim TÜV oder der Dekra machen.

Wenn der Verkäufer nichts zu verbergen hat, wird er sich darauf einlassen.

Falls der Verkäufer Angst hat, könntest Du es ja für die Zeit mieten, unter der Voraussetzung dass der Mietpreis beim Kauf angerechnet wird. 😉

Bei einem Verkehrsclub nachfragen. Außerdem gibt es Listen, wieviel das Motorrad wert ist. Die Höhe ist u.a. abhängig vom Alter des Motorrads.
Warum nicht kaufen, wenn alles passt (Preis, Leistung) 67.000km sind nicht so extrem viel.

Für eine 125er ist das sehr sehr viel...ich glaube höchstens 5-7% der 125er halten so viel Kilometer aus. (Ist egal bei wieviel Pflege)
Ich würde höchstens kaufen wenn der Preis unter 500€ liegt und sonst alles noch gut ist.

Für 500 Euro, hehe dann Auschlachten. Die Ersatzteile bringen noch ordentlih kohle :-)

0

Viel zu viel Kilometer.. ist ja nicht mal gewährleistet, ob das die tatsächliche Laufzeit ist..

Kaufe keinen Gebrauchten ohne neues "Prüfprotokoll" vom DEKRA, TÜV o.ä. Schau Dir alle Unterlagen, wie Servicerechnungen und TÜV-Abnahmen an

Die paar Kilometerchen sind bei guter Pflege kein Problem. Ich würde zusagen..

Was möchtest Du wissen?