Honda CBR 125 oder Yamaha YZF r125?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Max,

mit beiden kannst du nichts falsch machen - da kannst du ganz nach Geschmack entscheiden.

Die Unterhalts- und Folgekosten dürften nahezu identisch sein und mit deiner Körpergröße gibt es auch keine Probleme.

Allerdings würde ich den Kauf eines Supersportlers - wenn man in der Klasse davon überhaupt reden kann - grundsätzlich überdenken.

Supersportler sind so ziemlich die unbequemste Art und Weise Motorrad zu fahren und für den alltäglichen Gebrauch und längere Touren nicht wirklich geeignet.

Gerade in dem Alter, wenn die 125er das Hauptfortbewegungsmittel ist.

Da schmerzen dir ganz schnell der Nacken, der Rücken und die Handgelenke.

Ein Naked-Bike oder ein Tourer ist da um Welten besser geeignet.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CeceBlck
15.09.2016, 20:45

Da kann ich leider nicht zustimmen. Zumindest, das mit dem "unbequemste Art und Weise Motorrad zu fahren". Ich fahre schon seid einer Weile die Yamaha und ich hatte noch nie Schmerzen. Weder wenn ich zur Schule musste noch beim längeren Fahren. Wenn mann auch nur mittelmäßig Gut in Form ist, finde ich nicht, dass man da Starke oder überhaupt Schmerzen bekommt. Es ist meine Meinung und deine Akzeptiere ich natürlich auch^^

0

Bei 125ern bleibt es sich ziemlich egal.... die sind alle ziemlich gleich in Hinsicht auf Leistung, Drehmoment, Versicherung, Unterhalt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?