Homosexuelle Gedanken Latenzperiode?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist völlig normal, da man als Kind nicht viel mit Sexualität anzufangen weiß, gerade im Grundschulalter sind solche Gedanken nicht wirklich ernst zu nehmen. Die eigentliche Orientierung findet normalerweise während der Pubertät statt, bei manchen etwas früher, bei anderen viel später, aber der Normalfall ist dort angesiedelt. Würde mir also keine allzu großen Sorgen machen. Wenn du auch jetzt noch homosexuelle Gedanken reizvoll findest, dich zu Männern hingezogen fühlst etc, dann könnte man darüber nachdenken, aber das Grundschulalter würde ich nicht als gute Referenzquelle ansehen ;) Ich meine, die meisten Jungs finden Mädchen in der Grundschule blöd und später sind manche von ihnen die größten Aufreißer :D Mach dir in Ruhe Gedanken darüber und stell dir mal vor mit einem Mann intim zu werden, dann wirst du schon merken, ob dich der Gedanke abstößt oder ob es doch einen Versuch wert wäre. :)

Es kommt darauf an, was für DICH normal ist. Das können nicht einmal Wissenschaftler begründen warum die Leute Hetero , schwul oder sonst etwas sind / werden. Das hat die Natur so eingerichtet. Egal wer/ was Du bist. Es ist OK.

Was möchtest Du wissen?