Homophobe Eltern?

8 Antworten

Liebe/Lieber dnplisa

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Oder schau mal hier: 

·      http://www.nummergegenkummer.de

·      https://hast-du-stress.de/krisentelefone-ueberregional-beratungsstellen-fuer-kinder-und-jugendliche-in-not/

·      Hier kannst du auch schreiben: http://www.telefonseelsorge.de/

·      http://www.rotelinien.de/

Wichtige Nummern sind außerdem:

·      0800/111 0 333

·      0800/111 0 111

·      0800/111 0 222

·      0800/008 0 080

·      beachte evtl. "Öffnungszeiten"

·      sind alle kostenlos und anonym

Möglichkeiten:

  • Oute dich erst, wenn du ausgezogen bist.
  • Suche das Gespräch mit deinen Eltern und sorge dafür, dass du jemanden vernünftigen Erwachsenen neben dir hast.
  • Gehe zum Jugendamt und bitte um Hilfe.

Warum willst du dich outen? Sofern du dein Leben leben kannst, lass deine Eltern ihrer Überzeugung.

Wenn du bi bist, hast du Interesse an beiden Geschlechtern und wenn du Mal jemanden mit nach Hause nehmen solltest, dann können es ja auch "nur" Freunde sein.

Lg

Wie outen bei homophoben Eltern?

Hey Leute :)

Ich vermute, dass ich bisexuell bin, da ich schon länger auch Frauen anziehend finde.

Jetzt bin ich halt gerade auf der Suche nach einer Freundin...

Jedenfalls habe ich die ganze Zeit das Bedürfnis, mich bei meinen Eltern zu outen.

Was ich aber erstmal nicht machen werde, bis ich Erfahrungen mit Frauen gemacht habe bzw. bis ich eine Freundin habe.

Weil ich muss mir ja auch zu 100% sicher sein sonst macht es ja keinen Sinn und für den Fall, dass ich eine Freundin habe, steht jemand hinter mir.

Klingt erstmal alles ganz easy, ist es nur nicht.

Meine Eltern mögen keine Homosexuellen.

Sie sind nicht nur gegen Hochzeit und Adoption, sondern sind im Alltag immer wieder anti mir gegenüber, wenn ich mich zu dem Thema äußere.

Wir hatten deswegen schon mal richtig Streit.

Jedenfalls habe ich heute Abend mit meiner Mutter Emergency Room geguckt, wo eine Ärztin lesbisch ist und halt auch mit einer Frau geflirtet hat.

dann kamen wir halt wieder auf das Thema und meine Mutter hat sowas gesagt wie: "Bin mal gespannt, wann du mal wieder einen mit nach Hause bringst" &ich so: "Oder eine..." &meine Mutter so: "Oh neee."

Die sind überhaupt nicht gut auf das Thema zu sprechen.

Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Homophobe Eltern... Was tun?

Hallo ihr da draussen :) Also... Ich bin 14, lesbisch, habe eine ältere Freundin (sie ist fast 16) und ein Problem. Wir haben uns beide noch nicht geoutet, (unsere Eltern halten uns für ABFF's) und wissen nicht was wir tun sollen, da ihre Eltern beide sehr christlich und homophob sind. (Sie sagen es ist unnatürlich und falsch) Noch dazu kommt sie nicht mit ihrem Stiefvater klar, und wurde schon von ihm geschlagen und ihre Mutter hat ihr gedroht sie auf die Strasse zu setzen. Ich hab mal meine Mutter gefragt, ob sie mich immer noch lieben würde wenn ich lesbisch oder bisexuell wär und sie hat ja gesagt, aber ich weiss nicht was ich davon halten soll. Und bei meinem Vater habe ich keine Ahnung wie er reagieren würde. Mein Bruder ist homophob, aber er würde es glaube ich verstehen. Bis jetzt konnten wir unsere Beziehung immer verstecken, aber irgendwann müssen wir es ihnen doch sagen, oder? Also, was würdet ihr tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?