Homöopathisches Schlafmittel

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich bin vom Fach und muss dir leider ebenfalls sagen, dass es für solche Fälle kein homöopathisches Mittel gibt. Da bräuchte er schon einen medikamentösen "Hammer", der ihn sozusagen k.o. macht. Er wäre besser beraten, sich ein gutes Buch zu besorgen und so lange zu lesen, bis es nicht mehr geht. Das hilft manchmal. Und sich nichts draus machen und nach der Ankunft richtig ausschlafen.

arminius11 19.09.2012, 21:23

Schöne, weil qualifizierte Antwort, DH!

0
goldensmily 20.09.2012, 00:29

Dafür auch ein DH von mir.

0

Hallo, dirgisu,

Warum möchtest Du unbedingt homöopathische Mittel ausprobieren? Ein rein pflanzliches würde den gleichen Zweck erfüllen.

Frag am besten einen Apotheker.

Einem Schlafmittel zu geben, nur weil er mal 16 Stunden im Bus sitzen wird, ist Unsinn. Der wird eben einmal etwas schlechter schlafen als zuhause im Bett. Das ist normal und natürlich. Dagegen braucht es keine Medikamente, auch keine pflanzlichen.

Ein homöopathisches Mittel das gegen das Symptom "Während einer Busfahrt nicht einschlafen können" helfen soll müßte gemäß homöopathischem Ähnlichkeitsprinzip ein möglichst ähnliches Symptom (also "während einer Busfahrt nicht einschlafen können") bei Gesunden verursachen.

Dein Sohn sollte also dem (hoffentlich) gesunden Busfahrer am besten gleich ein paar von den auserwählten Globuli abgeben - damit der dann nicht einschläft und dein Sohn dann auch gefahrlos schlafen kann.,

Ansonsten kann ich die Ursubstanz dieses homöopathischen Mittels empfehlen:

http://www.remedia.at/homoeopathie/Cervisia/a3480.html

Die einschläfernde Wirkung der Ursubstanz wird sogar von Homöopathiekritikern nicht ernsthaft bestritten.

Er fürchtet, dass er keinen Schlaf finden wird.

Wenn er mit anderen Jugendlichen zusammen fährt, wird das kein großes Problem sein.

Welches homöpathische Mittel (Globuli) würden ihm das Einschlafen erleichtern?

Es gibt kein hom.Mittel, dass man einfach so als Schlafmittel verwenden kann.

Die Müdigkeit wird´s schon machen und wenn nicht, dann hält das jeder Sechzehnjährige schon aus, einmal eine Nacht schlecht geschlafen zu haben.

Du kannst es mit Avena Sativa von Weleda probieren. Das beruhigt auf alle Fälle. Habe es schon einigen Freunden erfolgreich bei Schlafmangel empfohlen. Enthält Hafer, Hopfen und Baldrian...

TomFischer1970 20.09.2012, 19:27

http://www.weleda.de/Arzneimittel/Anwendungsgebiete/NervositaetUnruhe/AvenaMischung.html

Avena sativa comp. Mischung Anwendungsgebiete: gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis Dazu gehören: Einschlafstörungen und Nervosität. Warnhinweis: Enthält 49 Vol.-% Alkohol; bitte Packungsbeilage beachten!

Das könnte in der Tat helfen :-)

Zur anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehört nach deren Erfinder Rudolf Steiner übrigens auch folgendes:

... Die Hirnmasse ist einfach zu Ende geführte Darmmasse. Verfrühte Gehirnabscheidung geht durch den Darm. Der Darminhalt ist seinen Prozessen nach durchaus verwandt dem Hirninhalt. Wenn ich grotesk rede, würde ich sagen, ein fortgeschrittener Dunghaufen ist das im Gehirn sich Ausbreitende; aber es ist sachlich durchaus richtig. Der Dung ist es, der durch den eigenen organischen Prozess in die Edelmasse des Gehirns umgesetzt wird und da zur Grundlage für die Ich-Entwickelung wird

Aus "Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft (Landwirtschaftlicher Kursus)" GA 327, p. 201

Toll was Rudi so alles herausgefunden hat !

0
looklucky 20.09.2012, 19:32

Enthält Hafer, Hopfen und Baldrian...

Zusammensetzung von Avena sativa comp.

In 10 g Streukügelchen sind verarbeitet:

Avena sativa 2b Ø 0,5 g Hafer

Humulus lupulus Ø 0,024 g Hopfen

Passiflora incarnata Ø 0,15 g Passionsblume

Valeriana, Baldrian ethanol. Decoctum Ø 0,3 g

Coffea tosta, ethanol. Decoctum Dil. D60 (HAB, V. 19f ) 0,1 g.

Ob das mal nicht zuviel ist.

http://www.naturheilkunde-shop24.de/de/Naturheilkunde/230__BeruhigungSchlafen/74940__AVENA_SATIVA_COMP_Globuli.html

0

Warum unbedingt Homöopathie? Pflanzliche Mittel können genauso gut wirken,

Baldrian, Hopfen, ....

dirgisu 19.09.2012, 15:29

Und in welcher Dosierung?

0

Welches homöpathische Mittel (Globuli) würden ihm das Einschlafen erleichtern.

Gar keines, weil Homöopathie so nicht funktioniert, dass man einfach mal einem anderen ein bestimmtes Mittel empfiehlt.

Er fürchtet, dass er keinen Schlaf finden wird.

ich war auch mal 16 und daher glaube ich eher, dass hier die Mama den eventuell fehlenden Schlaf fürchtet.

Aber wie auch immer, mit hom.Globuli geht das sowieso nicht.

vllt baldrian..soll ganz gut sein

Wegen einer einzigen nächtlichen Busfahrt sollte man nicht schon mit 16 mit Schlafmitteln rumdoktern.

Was möchtest Du wissen?