Homöopathische Potenz auf Spanisch: "15 CH" - was ist das auf Deutsch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi McSteven

Das dürfte gar nicht so ganz spanisch sein. CH ist gleichwertig mit C und offensichtlich wird in Spanien CH und in Deutschland C benutzt.

Die Centesimalskala, deutet auf die numerische Bezeichnung der Potenz hin, zusammen mit einer Zahl nach dem Suffix C oder CH, zum Beispiel C30 oder C200 oder CH30 etc.

VG Klaus

http://www.hpathy.de/content/hom%C3%B6opathische-dosierungskunde-eine-exploration-das-problem-der-potenzwahl

wow, super Link.

0

Hallo, in Deutschland wird für C-Potenzen nur die Abkürzung C verwendet. C steht für "Centesimal", die Verdünnung von 1 Teil Urtinktur / Vorpotenz mit 99 Teilen Alkohol-Wasser-Gemisch. Das "H" steht im Ausland für das Potenzieren nach "Hahnemann" (Mehrglasmethode) und unterscheidet sich von "K" für "Korsakoff" (Einglasmethode). Hahnemann schreibt für jeden Potenzierungsschritt ein neues Gefäß vor. Korsakoff verwendet für jeden Potenzierungsschritt das gleiche Glas. In Deutschland ist nach dem Homöopathischen Arzneibuch (HAB) die Mehrglasmethode vorgeschrieben. Aus diesem Grund ist der zweite Buchstabe nach dem "C" nicht notwendig. Du bekommst immer "CH" auch wenn da nur "C" steht. Im Ausland sind oft beide Methoden im Einsatz, sodaß Hersteller diese mit "CH" oder "CK" abkürzen. Damit weiß der Kunde was er kauft.

danke, Klaus, C15 sagt mir dann schon mehr.

Muchas gracias por la estrella!

0

Was möchtest Du wissen?