Homerecording: Wie minimiert man PC-Geräusche bei der Aufnahme von Gesang und Sprache?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage ist auch, wo Dein Mikro steht. Vermutlich hat es eine Nierencharakteristik, also sollte die Seite zum Besprechen/Besingen nicht in Richtung PC ausgerichtet sein. Oder ist es verstellbar und vielleicht auf Kugel gestellt?

Wenn sich hinter Dir bei der Aufnahme ein dicker Stoff oder der geöffnete Kleiderschrank (falls gut gefüllt) befindet, wird kein Schall von einer harten Fläche reflektiert und als Hall aufgenommen. Du kannst auch eine Decke über eine Tür hängen, und dich mit dem Rücken in Richtung Tür stellen.

Ein Mikrofon ist dann gut, wenn es dem Nutzer gefällt, finde ich. Für mich wäre ein USB Mikro nichts, aber jeder ist anders. Welches nutzt Du denn?

Die einfachste Loesung: Mikrofon im Nebenraum aufstellen. Dort alle Geraete ausstellen. Alles andere kostet Geld.

ich kenn dein zuhause nicht, deinen pc nicht, deine software nicht, deine geräte kenne ich auch nicht... daher gibts nur einen kleinen tipp: du musst, wie du bereits erkannt hast, die störgeräusch-quelle pc beseitigen. nein, du sollst nicht deinen pc beseitigen, sondern nur die geräusche. in studios hat man entweder geräuscharme pcs, oder du musst den pc oder mikro in einen anderen raum stellen. in studios gibt es ja auch gesangskabinen. aber ich glaub es gibt auch so schränke, wo du deinen pc reinstellen kannst.

Das Problem ist ja, dass man oft viel Leistung benötigt, wodurch eine passive Kühlung flachfällt. Da stellten sich mir ähnliche Fragen auch...

Wenn du dir sicher bist, dass es an deinem Lüfter liegt, bleibt nur eine ordentliche (professionelle) Schalldämmung. Bei unprofessioneller Lösung, würde dein PC überhitzen - überlasse das daher lieber den Profis.

Ich habe mich aus genau diesen Gründen genauer umgehört und mich unter anderem auch deshalb für einen Mac Pro entschieden. Der ist wirklich flüsterleise und die Leistung ist mehr als grandios.

Dass allerdings dein USB-Mikrophon gut klingt, wage ich zu bezweifeln... Nur weil es empfindlich ist, ist es deshalb noch nicht gut...

Der Lüfter sollte zur CPU oder Grafikkarte passen, sonst überhitzten die.

0

Ich habe das gleiche Problem. Bei mir ist es der CPU Lüfter - wie wohl meistens. Grafikkarte ist passiv gekühlt.

Es gibt sehr leise Lüfter, bevor Du einen neuen PC kaufst, solltest Du vielleicht einen anderen leiseren testen? Ausserdem gibt es Dämmmaterial, dass im Gehäuse angebracht wird.

Ich bin gerade dabei, einen PC im Nebenraum aufzubauen, dann ist hier endlich Ruhe beim Aufnehmen:-) In meiner Wohnung ist das kein Problem.

Die Idee mit dem Aufnehmen im fensterlosen Raum ist gut, denke ich mal an.

Mir ist noch was eingefallen:

Es gibt PC Schränke, das würde sicher dämmen. Oder den Pc auf die Erde stellen, irgendwo in eine Lücke

0

Habe das gleiche Problem . Na das mit dein Rechner wird wohl klar sein aber leider gibt es ja auch andere Geräuschquellen . Nicht unbedingt im Raum . Denke es wäre von Nutzen , das Home - Studio in ein Fensterarmen Raum zu Instalieren . Eventuell Keller . ...oder gibt es noch andere Ideen ??

Bei mir lärmt auch noch der Kühlschrank nebenan...

Eine Kabine ist Ideal, aber aufwendig und teuer.

0

Was möchtest Du wissen?