Homeoffice Office als nebenjob?

1 Antwort

  • Grundsätzlich musst du deinen Arbeitgeber nicht von einem Nebenjob in Kenntnis setzen. Außer es ist in einem Vertrag geregelt, dann musst du Ihm das sagen. Aber verbieten darf er dir den Nebenjob nicht, es sei denn, dein Hauptjob wäre dann beeinträchtigt.
  • Wenn Du im Angestelltenverhältnis einen Nebenjob ausführen möchtest, wäre es sinnvoll einen 450€ Job zu machen und nicht darüber hinaus. Bis zu 450€ ist es sozialversicherungsfrei und du hast so gut wie keine Abgaben. Wenn Du in Eigenregie als Selbständiger nebenbei arbeiten möchtest, darfst du bis 410€ im Jahr nach Abzug aller Kosten dazuverdienen ohne das Du Steuern zahlen musst. Kommst du darüber hinaus, ist das Einkommen zu versteuern.
  • Ansonsten musst du halt bei einer selbständigen Tätigkeit ein Nebengewerbe anmelden und eventuell einen Steuerberater mit ins Boot holen. Bei einem Angestelltenverhältnis muss dich der potentielle neue Arbeitgeber anmelden.

Was möchtest Du wissen?