Home Schooling wird nicht benotet, was dann?

1 Antwort

Das kommt auf das Bundesland an, für NRW stimmt das. Es werden jedoch positive Leistungen während des homeschooling in die Endnote einfließen.

"Für die jetzt anstehende Phase der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs werden wir darauf hinwirken, dass gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der Sonstigen Leistungen im Unterricht miteinfließen können. Nicht erbrachte oder nicht hinreichende Leistungen hingegen werden nicht in die Zeugnisnote einbezogen."

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200416/index.html

Und: Die Aufgaben, die ihr macht können für später ausgewertet werden, das heisst, wenn die Schule wieder beginnt, kann es sein, dass diejeinigen, die nicht mitarbeiten nicht mitkommen werden, wenn der Stoff direkt darauf aufbaut.

Ansonsten wird sich gegebenfalls noch etwas an den Regeln ändern, falls die nicht Prüfungsklassen vor dem Sommer gar nicht mehr zur Schule müssen. So kann es durchaus sein, dass dann doch Leistungen in der fernbeschulung bewertet werden dürfen.

Was möchtest Du wissen?