Home Office Arbeitszimmer absetzbar? Vermieter informieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

> Ist es sinnvoll hierüber einen Mietvertrag miteinander abzuschließen?

Denkst Du, ohne Mietvertrag glaubt Dir das Finanzamt das?

Der Mietvertrag muss wie unter Fremden üblich sein (und auch durchgeführt werden, Mietzahlung und Nebenkostenabrechnung etc.), um Probleme zu vermeiden. Dann hast Du ein außerhäusliches Arbeitszimmer, welches nicht den Einschränkungen unterliegt, die für ein häusliches Arbeitszimmer gelten.

Die Frage wegen des Vermieters verstehe ich dann aber nicht - gelegentliche berufliche Arbeit zu Hause erledigt schließlich jeder.

Falls Du zusätzlich dazu ein häusliches Arbeitszimmer geltend machen möchtest: Suche einen Steuerberater auf, auch wegen der Formulierungen im Arbeitsvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achso, die Wohnungen sind ca. 10 Km auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nightstick 12.10.2017, 13:46

Tipp: Die steuerlichen Voraussetzungen und Kriterien für die Absetzung eines Arbeitszimmers haben sich in den letzten Jahren immer weiter verschärft.

Du solltest nachweisen können, dass sich in dem Arbeitszimmer ausschließlich (!) berufliche Dinge und Einrichtungsgegenstände befinden, die keinen Rückschluss auf eine private Nutzung erlauben.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg bei dem Kampf mit den Behörden :)

0

Was möchtest Du wissen?