Holzwurm im Holz, wie behandeln, damit es nicht schlimmer wird?

3 Antworten

Wir machen das mit einer natürlichen Methode: Wir retten Möbel und
Antiquitäten mittels feuchtegeführtem Warmluftverfahren in unserer
Klimakammer; schnell und umweltfreundlich.

Vorteile:
- schneller und sicherer Erfolg bei jedem Befallsbild.
- keine Veränderungen wie durch chemische Mittel.
- komplett ohne GIFTE, kein Geruch, keine Ausdünstungen, keine schädlichen Emissionen.
- Umwelt- und Gesundheitsfreundlich.
- Allergikergeeignet.
- wirksam auch gegen Textilschädlinge wie Motten, Milben, Spinnen, Hausbock, Silberfischchen u.s.w.

Die feuchtegeführte Wärmebehandlung garantiert einen hundertprozentigen
Erfolg. Dieses Verfahren ist nachhaltig, risikofrei und für außenstehende Menschen und Tiere völlig unschädlich.

Dabei werden durch Denaturierung der Eiweißzellen alle Entwicklungsstadien
der Schädlinge wie Holzwürmer, Spinnen, Käfer, Puppen, Larven und Eier
zuverlässig abgetötet.

Mit Garantie für 100% Behandlungserfolg. Details zur Schädlings- /
Holzwurmbekämpfung ohne Gift sind unter www.giftfreie-holzwurmbekaempfung-thueringen zu finden.

Ich habe schon gute Erfahrungen mit Holzessig gemacht und damit den Befall in altem Fachwerk in den Griff bekommen.
Allerdings verbreitet Holzessig im Vergleich zu normalem Essig einen extremen Geruch (riecht intensiv wie die kalten Reste eines Lagerfeuers), der sich lange hält.

Ich habe hier eine sehr fachkundige Quelle für dich aufgetan:

*Stellte man ein befallenes Möbelstück in einen zentralbeheizten Wohnraum, könnte man normalerweise (Ausnahme siehe oben) davon ausgehen, dass die Larven wegen zunehmender Trockenheit des Holzes von alleine absterben, zumindest, wenn der lokale Herd noch eine Zeit bestehen bliebe, wäre eine weitere Ausbreitung nicht zu erwarten.

  1. Wenn das nicht erwartet werden kann und das befallene Stück vor der weiteren Zerstörung bewahrt werden soll, gibt es neben anderem auch die Möglichkeit, die Larven durch Erwärmen des Holzgegenstandes auf 55 Grad C über 60 Minuten (im Holzinneren gemessen) abzutöten. Fachgerecht erfolgt dies in luftfeuchtegeregelten Klimakammern. Aber auch der Praktiker wird bei weniger wertvollem Gut Erfolg haben können, wenn er es der Größe nach im Backofen, in der Sauna oder unter Abschirmung im Wärmestau aufheizen kann. Das letztere sollte jedoch kein thermischer Unfall werden. Zu empfehlen sind danach Behandlungen in Klimakammern durch luftfeuchtegeregelte Erwärmung, wie sie n.a. z.B. die Firma Thermo Lignum anbietet. Die Fa. kann auch in der Beschaffung solcher Klimakammern zur Seite stehen. Für größere Mengen von Sammelgut werden mobile Klimakammern für Behandlungen vor Ort angeboten.

  2. Zur chemischen Bekämpfung geben wir auf der Seite "Holzschutzmittel" Hinweise.

Ältere Möbel haben oft Schäden nach Befall durch den gemeinen Nagekäfer aufzuweisen. Das hängt schon mit der Historie von Kriegen und schlechten Zeiten zusammen. Zeiten, in denen auch die wertvollsten Möbelstücke unter schlechtesten Bedingungen gelagert oder aufgestellt wurden. Gerade diese zeitweise schlechten Bedingungen, Feuchte und Kühle, sind die Hauptursachen für einen Befall. *

Aus http://www.holzfragen.de/seiten/holzwurm.html

Viele kleine Löcher mit 2mm Durchmesser im Holz (Dielen)- ist das der Holzwurm?

Wie sieht es aus, wenn der Holzwurm in Dielen oder im Holz überhaupt sein Unwesen treibt? Erkennt man ihn an vielen kleinen Löchern im Holz, Durchmesser so ein bis zwei Millimeter? Ist bei einer Freundin in der Wohnung nämlich so. Fast auf jeder der alten Dielen, aber nicht überall. Knabbern hört man allerdings nichts, vielleicht ist aber auch die Umgebung zu laut. Jedenfalls müssen wir das wissen wegen des Vermieters. Hätte er doch sagen müssen, oder?

...zur Frage

Holzwurm/Sprühlack?

Huhu.. Habe weinkisten geschenkt bekommen und diese sind sicher vom Holzwurm befallen. Da ich die Kisten für Shabby Deko nutzen möchte, werde ich diese streichen bzw in weiß mit Lack ansprühen. Denkt ihr der Holzwurm ist dann dadurch ausgerottet oder denkt ihr, ich muss die Kisten vorab mit einem geeigneten Mittel behandeln?

...zur Frage

Antiken Artikel verkauft nun droht Anzeige wegen Betrug da Altersangabe unwissentlich falsch war

Hallo brauche Rechtlichen Rat. Ich habe Privat einen Antiken Schrank bei eBay Kleinanzeigen verkauft. Ich habe die Angaben die mir vor ca. 15 Jahren beim Kauf dieses Schrankes gemacht wurden in der Beschreibung angegeben. Das es sich um ein ca. 200 Jahre alten Schrank handelt und er sich im Originalzustand befindet. Er für den Zusammenbau gesteckt und nicht verschraubt wird so wie es damals üblich war. Er ist mit Schnitzereien und Ornamenten verziert ist. Dazu habe ich mehrere Bilder vom Schrank auch mit Nahaufnahme beigefügt. Der Schrank wurde im Dezember 14 verkauft. Er wurde im Januar durch eine Spedition abgeholt da der Käufer mehrere 100 km entfernt wohnt.. Eine Besichtigung hat nicht stattgefunden. Nun hat der Käufer Anfang April mir in schriftlicher Form als Einschreiben $$ 123, 124 und 138 BGB / Betrug vorgeworfen und droht mit Strafanzeige. Er besteht auf Rücknahme, Erstattung seiner Unkosten, hat mir eine Frist von 10 Tagen gesetzt und das ich den Schrank innerhalb dieser Frist abhole. Sollte diese Frist verstreichen würde er den Schrank auf meine Kosten durch ein Unternehmen abholen und einlagern lassen. Er behauptet das durch die Begutachtung von einem Fachmann festgestellt wurde das der Schrank keine 200 Jahre alt ist es sich um eine minderwertige Nachbildung handelt. Er hat für den Schrank 1.200,00 Euro bezahlt und wirft mir einen überhöten Verkaufspreis vor. Ich habe den Schrank nach besten Wissen und Gewissen beschrieben. Das es sich hier um eine so wie er behauptet Nachbildung handelt und der Schrank keine ca. 200 Jahre alt ist war mir nicht bekannt da ich Leihe und kein Fachmann bin. Ich habe den Schrank verkauft weil ich platz brauchte und nun so etwas. Bin ich wirklich verpflichtet seinen Forderungen nachzukommen obwohl ich noch nicht mal sicher sein kann das sich der Schrank in dem Zustand befindet so wie er verkauft wurde. Der Schrank wurde durch eine Spedition abgeholt, wurde vom Käufer aufgebaut und befindet sich seit ca. 2 Monaten bei dem Käufer. Über eine hilfreiche Antwort wäre ich dankbar.

...zur Frage

Wie entferne ich Bienenwachs von einem antiken Schrank?

Ich habe einen antiken Fichteschrank mit Bienenwachs natur eingelassen. Leider entspricht das Ergebnis nicht meinen Vorstellungen. Das Holz nimmt das Wachs leider extrem unterschiedlich an. Ofensichtlich befinden sich im Holz noch irgendwelche Rückstände vom Ablaugen (?). Ich möchte das Wachs wieder entfernen. Wer kann mir einen Tipp über die einfachste Möglichkeit sagen?. Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?