Holzkonstrukion?

3 Antworten

Da solltest Du Dir aber einen Statiker besorgen. Ich glaube nicht, dass hier bei gf.net jmd. die Verantwortung dafür übernimmt, dass die Angaben korrekt sind.

Nebenbei kommt es auch darauf an, wie die Konstruktion aussehen soll (und warum 1,2m über Grund) sowie die Beschaffenheit des Bodens wegen der Gründungsmaßnahmen.

Wenn man z.B. über jew. 2 Ecken einen Balken mit 24/10 cm (HxB) spannt und wuer dazu Zwischenträger mit z.B. Balkenschuhen gleicher Größe, dann könnte das die Flächenlast tragen (es geht evtl. auch mit weniger). Dann kommt noch die Bemessung der Stützen und der Fundamente (je nach Tragfähigkeit des Bodens und beachte, dass der Boden auch durchfeuchtet werden könnte, falls das Becken undicht wird).

Warum nicht ein fertiges Becken (kleines "Schwimmbad") und das dann verkleiden? Da würde ich den Beckenhersteller fragen, damit der die Angaben kostenfrei macht.

Ich verstehe eigentlich nicht, wie das Ding nun insgesamt aussehen aussehen soll. Ist es nun sechseckig oder steht es auf einer sechseckigen Fläche?

Nebst den Balken müsstest Du ja auch noch Bretter zwischen den Balken haben und die spielen bei der Statik auch eine Rolle und ohne diese hast Du ja nur ein Gerüst und keinen Behälter, es sei denn, Du hängst eine Folie in dieses Gerüst und die müsste ja auch irgendwie - mindestens seitlich - gestützt werden.

Ich würde mich an Deiner Stelle mal bei Poolanbietern, in Baumärkten, im Internet etc. aufgrund von Bildern informieren wie ähnliche Objekte gebaut sind und so etwas möglichst stabil (also etwas grösser dimensioniert) nachbauen. Für die Verbindungen der Balken kann man ja Beschläge finden, die diesen Zweck erfüllen. Normalerweise werden Sie aber im Bau für Dachkonstruktionen etc. verwendet - also auch hier möglichst gross dimensionieren, heisst evtl. auch Beschläge anfertigen (lassen).

Über das Gewicht, welches ein solches Gefäss hat, wurde ja schon geredet (1 t pro Kubikmeter!). Ob z.B. ein Balkon ein solches Gewicht trägt muss genau abgeklärt werden.

Hochteich? So mit Wasser? Bei einer Grundfläche von ca. 4qm und einer Wasserhöhe vom angenommen 1 Meter reden wir schon über 4 Tonnen Wassergewicht, nebst dem Eigengewicht der Konstruktion.

Wenn du einen Statiker als Kumpel hast, dann wäre das für den gegen ein gutes Feierabendbier eine schöne Aufgabe.

hab ich eben nicht 😂😂😂 das is das problem

0
@fishy1234

Auch keinen aus der Gilde der Zimmermänner? Bei diesem Gewicht ist das nicht ganz ohne, da braucht es schon ein wenig Erfahrung.

Sorry, aber ab hier kann ich kaum weiterhelfen, ein Carport ist schnell gebastelt, wenn man sich eine Vorlage aus dem Baumarkt anschaut. Aber die haben keine so hohen Dachlasten.

0

Was möchtest Du wissen?