Holzheizung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir heizen ebenfalls mit Öl, habe im WZ einen Kaminofen, der morgens angemacht wird und bis spät abends brennt. Die Heizung im Wohnzimmer ist jetzt noch nicht an, sondern erst wenn es knackig kalt wird und dann permanent auf 2 stehen gelassen, damit es nicht auskühlt. Wir verbrauchen ca. 4 RM Buche pro Jahr.

Für jeden Ofen brauchst du aber auch einen Schornstein....und den wirst du nicht in jedem Zimmer haben.

julia171717 09.11.2011, 18:12

danke, das mit dem schornstein ist kein problem, ich habe 2 stück einer ist für die zentralheizung und den anderen kann ich nutzen, für den geplanten hauptofen im wohnzimmer lasse ich einen edelstahlkamin legen. nutzt ihr auch braunkohlebriketts, denn die gibt es zur zeit im baumarkt für 2,60 euro 10 kilo und da habe ich mir überlegt mir schon mal 2 tonnen liefern zu lassen.

0
guterwolf 09.11.2011, 18:18
@julia171717

nee, kaufe nur hin und wieder mal so ein 10 kg Paket, da ich keine Lust habe im Keller noch Kohle zu lagern....abends wickele ich ab und an (wenn ich Lust habe) 2 Brikett in Zeitung und habe dann morgens noch Glut.

0

ich hab ein haus in der selben größe,heize auschließlich mit holz in zentralheizung,da brauch ich so ca 25 ster(m³)pro jahr fichte/kiefer.hab großen puffer in den kessel gehen halb meter scheite,da reicht 1mal pro tag anheizen.an deiner stelle wenn du es sowieso kaufen musst,würde ich mir pellets öfen überlegen,sind sehr sauber und bringen mit einer füllung den ganzen tag wärme

Häng Dir lieber eine Wärmepumpe an Deine Heizung dran. Die kostet womöglich weniger als Deine drei neuen Öfen und Kaminanschluss, Kaminkehrer usw. Mit den Öfen heizt Du auch zum Kamin hinaus, trägst Holz und Asche durch die Gegend, jagst Schadstoffe in die Luft und mit dem Auto wirst Du auch das Holz holen müssen, was ja auch kostet.

Google mal Energiegehalt Holz. Denn es gibt viel Holz: Hartholz, Weichholz, Hozbriketts und Pellets. nass oder trocken...

..und das verglleichst Du mit den Energiegehalt von einem Liter Öl = rund 10kW..

Eine Wärmepumpe gibt es bei den Chinesen schon um 1.000,- € und ein gute Europäische Hersteller bietet Systeme für rund 3.000,- € an. bei 150 m² wohnfläche kommt es auch auf die Bauweise und den Energiebedarf an. Schreibe mal den jetzigen Ölbedarf und ich suche bei Dimplex, Alpha-Innotec oder andere hersteller nach einen Heizkostenrechner, ... wenn Du so etwas nicht im Netzt findest.

feh-energie@aon.at

Es kommt erstens darauf an, mit was für Holz Du heizen willst, Hartholz (Eiche, Buche, Esche) oder Weichholz wie Fichte. Zweitens wie lange Du heizen willst, nur dazuheizen zur Ölheizung oder Holzöfen alleine und wie warm Ihr es im haus haben wollt! Du siehst, man kann da keine Richtwerte abgeben!

Was möchtest Du wissen?