Holzboden splittert

Holzboden  - (Handwerk, Holz, Handwerker)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Diskussion mit den Fugen hattet ihr ja, ich würde die auch offen lassen. Der Dreck fällt halt rein, mancher kommt beim Saugen wieder raus, ist aber alles ok. Wir haben auch das Haus voll solcher Dielen. Das Splitterproblem ist schwieriger. Wir haben ebenfalls alte Dielen, die geschliffen und dann geölt worden sind - und sie splittern an den unmöglichsten Stellen, vor allem aber im Nutzbereich unter einem Stuhl. Der Grund ist meist, dass hier Dielen abgezogen worden sind, die in ihrer Oberflächenbeschaffenheit gar nicht dafür geeignet sind, sondern als Unterbelag für Teppich, Linoleum u.ä. Damit die Splitterei nicht weiter geht, und du dich nicht verletzt, kannst du zum einen einen festen Läufer drauf legen, dann alternativ so eine dünne transparente Plastikplatte, die den Boden schont - und dann für Rollstühle geeignet ist. Willst du das alles nicht, bleibt dir nur das Abschleifen, ist aber mühsam - mit Schleifklotz und verschiedenen Papierstärken müsstest du ein bisschen weiter kommen. Wie man auf dem Foto sieht, sind gerade die Kanten der Maserung anfällig. Da musst du halt besonders dran arbeiten, die weicher zu bekommen, aber ohne Klotz. U.U,. mit nem scharfen Messe nachhelfen. Ich habe einige Stellen auch mit passendem Holzkitt gefüllt. Und dann solltest du punktuell dichter versiegeln, mehrere Lagen, dazwischen immer gut trocknen lassen, bis du mit der Hand spürst, dass nun das Holz wirklich abgedichtet ist. So wie am Schiffsboden.

danke für Sternchen, ich wünsche dir sehr, dass du das Problem hin bekommst.

0

mit versiegeln erreichst du gar nichts, da wo das holz "hoch" gekommen ist, was nur vereinzelte stellen sind, mir ein messer hochbiegen, lein drunter,papier + gewicht drauf, nach 3tage, das nächste stck, überall papier abweichen, und mit wachs "versiegeln" so behält alles seine farbe, die offene fugen gehören dazu

Also um den Boden wieder fit zu kriegen solltest Du die Schadhaften Stellen gründlich schleifen und dann neu versiegeln. Die fugen würde ich nicht schließen da sich das Holz sonst nicht mehr bewegen kann. wenn Du unbedingt einen Verschluss willst bleibt Dir eigentlich nur die möglichkeit ganz vorsichtig mit Silikon die Fuge zu schließen. Wobei ich dann nur Transperrent nehmen würde.Aber wie gesagt, eigentlich wehre es besser diese offen zu lassen. LG

Hi Willi,

danke für die Antwort. Ja, das weiß ich leider auch :(, dass das Holz arbeiten muss. Aber dachte, dass es vielleicht etwas gibt, dass die Fugen nicht feste verschließt und nur füllt. Also quasi so weich wie ein Schwamm und anpassungsfähig. Fugenmasse etc. würde das Holz ja ggf. zum splittern bringen.

Meinst du es reicht, wenn ich nur die Stelle mit Papier per Hand leicht anschleife? Habe hier leider kein Equipment wie bei meinen Eltern, um das ganze Brett zu schleifen und neu zu versiegeln. Habe dabei dann auch Angst, dass die Farbe etwas abweichen könnte.

0
@KatrinNKS

Also Du solltest schon die Farbe zimlich runterholen. Allerdings auch nur die Stellen die betraffen sind. Was die Fuge betrift...... es giebt im Fachhandel Schaumstoffrollen 1cm Dick zur abdichtung. ist aber ne arbeit für einen der Vater und Mutter erschlagen Hat .o) dasproblehm wird sein das unter den Dielen ein Hohlraum ist , das heist wenn Du versuchst da was rein zu fegen, zum beispiel Segespäne, würden diese warscheinlich durchfallen. Kanst Du aber ganz leicht ausprobieren ob das so ist.

Wenn es klappt kannst Du auch hingehen und die Fugen zufegen (Sägespäne bekommst Du im Baumarkt die einen Zuschnit haben, Abfall für Die) und die letzte schicht mit Holzleim mischen und einschlämmen. Der Holzleim trocknet Transperrent auf. Du must in nur bevor er trocknet von der Oberfleche der Bretter abwischen mit einem feuchten Tuch. LG

1

Alte Holzdielen wieder aufarbeiten und wenn ja wie?

Wir hatten im Flur unserer Wohnung einen Pvc Boden den wir entfernt haben weil wir eigentlich neuen Laminat verlegen wollten.Aber jetzt frag ich mich ob es nicht möglich ist die Holzdielen aufzuarbeiten.Was macht man denn mit den breiten Fugen zwischen den Dielen?Womit kann man die auffüllen? Und was kommt nach dem Abschleifen,also was ist am sinnvollsten?

Die Klebereste lassen sich bis jetzt zum Glück ganz gut entfernen und die Dielen sind sehr dick.

...zur Frage

Fugen brechen, trotzdflexfuge, was kann ich tun

hi leute ich habe eine frage: bei mir brechen die fugen aus, an diversen stellen :( aufbau des fußbodens: dielen, die aber fest verschraubt wurden, darauf sind 22mm usb verlegeplatten gelegt und in die dielen geschraubt (insgesamt ca 2000 schrauben auf 110qm) darauf ist eine elektrische fußbodenheizung ins fließbett installiert und darafu wurde dann gefliest und das ganze mit einer flexfuge verarbeitet. nun brechen an diversen stellen die fugen einfach raus, was kann ich da tun?! :( kann ich einfach da wo die fuge nun fehlt nach fugen, oder was kann ich tun? danke für die antworten. ach ja es ist keine silikonfuge auf dem fußboden..

...zur Frage

Wie entferne ich diese Flecken aus dem Parkett?

Hey!

Ich habe vor einigen Tagen den Backofen mit Wasser, Maschinengeschirrspülmittel und einem Reiniger, der aliphatische Kohlenwasserstoffe und Tenside enthält, sauber gemacht. Dabei ist etwas auf den Boden, der aus Parkett besteht, getropft. Obwohl ich direkt reagiert habe und die Reiniger-Fett-Mischung vom Boden mit einem feuchten Tuch aufgewischt habe, sind dunkle Flecken entstanden. Anschließend wurde der Boden auch nochmal mit Holzbodenseife gereinigt, was jedoch auch nicht geholfen hat.

Das Parkett besteht aus Eiche und ist lediglich geölt. Hausmittel oder spezielle Fleckenentferner habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert. Kann man in diesem Fall noch etwas ausprobieren bzw. gibt es etwas, was bei dieser Art von Flecken empfehlenswert ist? Andernfalls bleibt vermutlich nur Abschleifen übrig.

Liebe Grüße
Erika

...zur Frage

PVC Boden auf Fliesen verlegen?

Hi Leute!

Wir haben ein Wohnzimmer von ca. 40 qm Bodenfläche ( Fliesen ). Da diese nicht wirklich schön sind möchten wir gerne einen PVC Boden verlegen ohne die Fliesen zu beschädigen etc. ( Mietwohnung ). Die Fugenbreite der Fliese betragen ca. 6mm. Die Tiefe beträgt ca 1mm max 2mm. So, nun war ich im Baumarkt. Der Berater sagt dass es PVC Böden gibt die mann einfach auf Fliesen legen kann ohne später den Ärger mit den Fugen zu haben. Jedoch kostet der qm ca. 30 € aufwärts. Dies ist mir leider zu teuer.... Möchte ca. 10 € qm bezahlen. Ich habe eine Idee wie es klappen könnte auch einen günstigeren Boden zu verlegen ohne das sich die Fugen mit der Zeit durchdrücken. Da ich jedoch kein Handwerker bin benötige ich mal Eure Meinung.

Ich besorge mir ein dünne Trittschaldämmung aus Kork die ich dann mit doppelseitigem Klebeband auf die Fliesen verlege. Danach klebe ich dann mit doppelseitigem Klebeband den PVC Belag auf die Kork-Trittschalldämmung. Klappt das??? Hält das?? Ist die Korktrittschalldämmung ausreichend wg. Fugen etc??? Danke für jede Anregung oder Tipps...

...zur Frage

Bodensanierung Mietwohnung

Wir wohnen seid 20 Jahren in einer gemieteten Altbauwohnung und haben beim Einzug den vorhandenen Dielenboden in Eigenleistung abgeschliffen und versiegelt. Allerdings wies er bereits damals recht große Fugen auf. Diese haben sich weiter vergrößert, an vielen Stellen "wachsen" nun Nägel heraus und manche Dielen splittern. Möglicherweise ist der Dielenboden also nicht mehr zu retten und müsste ausgetauscht werden. Zumal die Mieter unter uns wohl auch unter dem nicht vorhandenen Trittschall leiden.

Nun meine Frage dazu: Ist der Vermieter verpflichtet, den Boden zu sanieren? Und falls ja: Können wir darauf bestehen, dass wieder ein Dielenboden reinkommt oder darf der Vermieter auch Laminat oder Teppich verlegen lassen? Wir mögen den "abgeranzten" Dielenboden nämlich ganz gerne und würden ihn gerne einfach nochmal abschleifen und versiegeln lassen :-O

...zur Frage

Warum splittert WPC Boden auf der terasse?

Wir haben auf der Terasse bereits seit 6 Jahren einen WPC Boden auf der Terasse. Aber bereits nach einem Jahr fing er an zu splittern und wurde Rau. Anfangs machte es uns noch nicht wirklich was aus aber es sieht nicht mehr schön aus und fühlt sich unangenehm an. Meine Frage ist kann man was dagegen machen oder müssen wir den kompletten Boden erneuern. Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?