Holz zu kalt lackieren?

3 Antworten

Wenn es Wasserlack auf Dispersionsbasis ist (u.a. alle Acrylat-Wasserlacke):
Bei Unterschreiten der angegebenen Mindesttemperatur kommt es zu mehr oder weniger auffälligen Rissen in der Beschichtung!
Die Durchtrocknung bei dickeren Schichten braucht bei niedriger Temperatur ebenfalls länger.

Ein Überschreiten der Temperatur ist weniger problematisch, kann im Extremfall jedoch zu Blasen, Schleier und Glanzverlust führen.

Da 10 C° erst am Abend wo es schon dunkel ist kommen und die 18 C° ja ein Schattenwert ist solltest ihr, zu mindestens bei Teilsonne mehr haben.

Da du sie ja irgendwo auflegen musst, womit sie Anfangs freie Stellen hast, kannst du sie auch zwischen lagern. Draußen nachts über trocknen lassen, geht nicht mehr,

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Lack verläuft nicht mehr so gut und es kommt eher zu läufern,der Lack wird je kälter es ist umso zähflüssiger.Die Schichtdicken werden grösser,das kann zu Problemn führen wenn mehrere Schichten aufgetragen werden sollen.

Was möchtest Du wissen?