Hilft jetzt viel essen?

4 Antworten

Du brauchst viel Disziplin. Wenn du Magersüchtig warst, musst du die Menge langsam steigern und diszipliniert essen, Hungerattacken und Fressanfälle zb mit Karotten, Aepfel stoppen.

Stelle auf selbstgemachtes VOLL Kornmüsli um. Nimm 4 Bio VollKorn (Hirse, Hafer usw.), viel Chiasamen, Weintrauben, zerkleinerte Datteln, Sonnenblumenkerne, Weizenkerne, Flohsamen, Leinsamen und mische wahlweise Milch , Joghurt etwas Sahne, Dinkelmilch sowie frische Früchte plus Banane unter.

Es beinhaltet die meisten wichtigen Stoffe ausser etwas zu wenig Eiweiss und B12 Leber, Niere, Fisch) und du bist den halben Tag satt ohne Hungerattacken.

Du hast leider wirklich alles getan, um dir deine Gesundheit gründlich zu ruinieren. Ein BMI von 13 ist lebensgefährlich! Du scheinst von einem Extrem ins andere zu fallen ...jetzt alles völlig planlos in dich reinzustopfen, würde dein Körper gar nicht verarbeiten können.

Versuche bitte erst einmal, ca. 2000 kcal täglich zu essen, ohne sie wieder zu erbrechen. Wenn das klappt, steigere die Kalorienzahl allmählich. Versuche, möglichst hochwertig zu essen, also keine 4 Tafeln Schokolade ........

Wenn du schon beim Arzt warst: auch der könnte dir bzgl. einer vernünftigen Ernährung weiterhelfen oder dir kurzfristig eine Ernährungsberatung verschaffen. Hektische Hauruck-Aktionen helfen dir nicht ........ du brauchst eine vernünftige, gesunde Kontinuität beim Essen.

Du schaffst das!

Danke❤️

0

Du hast starkes Untergewicht, deswegen solltest du auf jeden Fall genug Kalorien zu dir nehmen.

10.000 Pizzas würde ich dir trotzdem nicht empfehlen. Da wird dir schlecht ;)

Vielleicht isst du erst mal eine Banane, während du deine Lieblingspizza besorgst/machst/in den Ofen schiebst. Danach kannst du noch eine kleine Schüssel Chips oder einen Riegel Schokolade als Nachtisch essen. Dann würde ich erstmal eine Esspause von ca. 2-3 Stunden einlegen.

Ich will meinen Hunger unterdrücken können

Hallo ihr Lieben,

da ich bis vor kurzem jeden Tag regelrechte Fressattacken hatte und ich alles gegessen habe, was mir unter die Finger kam und das den ganzen Tag über, habe ich dadurch auf kurz oder lang zugenommen und fühle mich jetzt sehr unwohl. Würde das gerne wieder etwas reduzieren, da mir aber Zeit und Nerven für viel Sport fehlt, wollte ich meine Ernährung eindämmen und weniger essen, damit ich so ein paar Kilos wieder verliere. Eigentlich schaffe ich das ganz gut, aber manchmal, vor allem abends, habe ich dann das Gefühl, dass ich wieder unbedingt was essen muss und wenn ich dann was kleines esse, wie z.B. einen Zwiback, wird es danach noch schlimmer und ich dreh fast durch.

Hat jemand Tipps wie ich diesen Hunger/Heißhunger unterdrücken bzw. besser kontrollieren kann?

Danke

...zur Frage

nach fressattacken (binge eating) durch normales essen abnehmen?

Hallo . Meine frage ich hab jt seit ca nen halben jahr ne essstörung. Zuerst radikaldiät( größter fehler meines lebens -.-) dann fressattacken bzw vl aogar binge eating. Dadurch ziemlich schnell fast 10 kilo zugenommen :O das war mir ne lehre also kann ich wenn ich jt oft immer extreme fressattacken mit ca 4000kcal (+/-) hatte durch konsequentes normales essen also ohme kalorinzählen mit 3 normalen hauptmahlzeitportionen und dazwi bei hunger obst und manchmal wenn ich extremen guster habe etwas süßes aber immer schon so zwi 1500 und 2000 kcal ca kommt auf sport drauf an am tag essen?! Kann ich durch so normales essen abehmen. Also eh langsam und nicht ein kilo pro woche oder so. Hab jz nur etwa ca 4 kilo bauchfett (keinen hintern dünne gliedmaßen also nur schwabbl bauch) geht das normal essen ohne fressattacken gesund abzunehmen? Danke und lg (:

...zur Frage

Wann hört der extreme Hunger nach der Magersucht wieder auf?

Hallo, ich habe(hatte) Magersucht, versuche aber schon seit einigen Monaten wieder regelmäßig und so gut es geht "normal" zu essen. Momentan klappt dies auch wirklich gut (esse immer so um die 2000 kcal, da ich schon wieder im Normalgewicht bin) und mein Stoffwechsel erholt sich langsam wieder. Trotzdem habe ich an vereinzelten Tagen immer noch mit extremen Hunger zu kämpfen, wo ich sehr viel esse und trotzdem nicht satt werde (das können dann auch mal so 3000+ kcal sein). An sich finde ich das nicht mehr so schlimm, wie noch vor einigen Monaten, aber ich möchte trotzdem nicht für den Rest meines Lebens mit "Fressanfällen" zu kämpfen haben, da es besonders in Gesellschaft sehr unangenehm ist, wenn alle beispielsweise Chips in Maßen essen und ich ohne Kontrolle alles in mich reinstopfe.

Deshalb wollte ich mal nachfragen, ob jemand Erfahrungen damit hat und mir sagen kann, ob und wann dieser extreme Hunger aufhört oder was man dagegen tun kann..?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?