hole mir morgen einen welpen, habe aber noch eine frage

...komplette Frage anzeigen Das ist die fellfarbe und die Felllänge meines dackels die ich bekomme - (Tiere, Hund, Zucht)

19 Antworten

mein freund weiß davon er hat es ja selber vorgeschlagen mein freund weiß auch wie man züchtet aber ich will ihn nicht immer fragen müssen was ich beachten muss und so weil er ist ja auch den ganzen tag später arbeiten und dann bin ich ganz alleine mit dem tier. Und evtl wenn wir nicht züchten behalten wir den trotzdem weil ich bin nicht eine die ein tier kauft nur um damit geld zu machen und sonst irgentwas, ich liebe tiere über alles und wenn ich hier die meisten beiträge lese von euch wird mir einfach nur schlecht weil es muss jedem selber überlassen sein was man mit dem tier macht. Ich habe auch noch andere tier aber das kann ich mir erlauben weil wir eine große wohnung haben und riesen großen garten. ich finde das auch von vielen züchtern sch......e weil die ihre tiere als würfmaschienen benutzen nur um geld zu machen und dann zeugen die auch noch im zwinger, sowas gibt es bei uns nicht bei uns wachsen die kleinen mit Hund und katze auf so lernen die auch direkt den kontakt zu katzen. aber evtl kann ich eh nciht züchten da die kleine die ich bekomme einen nabel bruch hat. und das evtl auch zur zucht augeschlossen ist.

Wie war das mit dem Fragen von Leuten die sich damit auskennen kopfschuettel. Frag mal im Rasseverband nach, aber Deine Ausfuehrungen sind nicht besonders klug, kannst glauben. Wenn Du zuechten moechtset, dann sollst das auch, aber wie und wann ... Frag mal nach, mit )m wird das nix. Was Ausstellungen betrifft, sicher, die kannst schon sehr frueh besuchen, wenn und soweit sich der Junghund dazu eigenet, auch da sehe ich nicht, dass da wirklich kompetent nachgedacht hast. Nur mal als Hinweis: Es gehoeren Pruefungen dazu ... wie willst die machen? Mit Haus, Garten und Katze ist da nichts getan. Was Zwinger und Wohnung angeht ... im Gegensatz zu dem, was Du glaubst zu wissen kann eine Zwingerhaltung Sinn machen und viele dieser Zwingerhaltungen arbeiten auch noch richtig mit dem Hund, was ich bei Dir nicht im Ansatz sehe

0

Da dein Hund erst 9 Wochen alt ist hat er auch noch Milchzähne und so kannst du auch spätere Zahnfähler nicht ausschließen da du das erst mit einem Nörmalen Gebiss erkennen kannst. Ich habe mir auch einen Schäferhund Rüden zur zucht gekauft da war er 10 Wochen... er sah wirklich schick aus... das ende vom Lied er ist Übergröß geworden und nun auch nicht zur Zucht zugelassen... aber deshalb hab ich ihn nicht weniger lieb Verlass dich da auf dein Gefühl und nicht auf irgendwelche sachen

@serafina:Ich habe Hunde Welpen bis zur 12 Woche bei der Mutter gelassen und auch noch zusätzlich impfen lassen. Erzähl du mir nicht ich hätte keine Ahnung. Viele geben ihr Hundewelpen viel zu früh ab und wir bekommen sehr viele Rückmeldung das die Hunde genau im Richtigen Zeitpunkt abgeben haben. Und Katzen sind von der Entwicklung viel Schneller und die eine ist früh entwickelt und die eine braucht eben mehr zeit und bleibt dementsprechend bei der Mutter. Und seriöse Züchter wissen das auch..Guten TAG!

oh man ...ich würde dir auf gar keinem Fall einen Hund verkaufen noch nicht mal verschenken. Muss man den immer Züchten und dann das arme Tier mit 9 MOnaten auf Ausstellungen zwingen? Bekomme ich einfach das K.. otzen..sorry ist aber so! Und zu dem ist 9 Wochen viel zu früh, weil man eigentlich ab der 12 Woche die Welpen abgeben sollte , aber so sparen ja die " ZÜchter " wieder GEld weil man sie ja wieder IMpfen muss. Hol dir einen Hund, kannst dir ja ein DAckel holen mit dem du Spass hast , aber er auf dich zukommt und nicht umgekehrt.

Katzen gibt man mit 12 Wochen ab aber ein guter Hunde-Züchter vermittelt seine Welpen schon mit 8 Wochen, weil dann die Prägungsphase noch nicht abgeschlossen ist und das Verhältnis zum neuen Besitzer viel intensiver wird! Der sollte allerdings nicht vergessen das die Prägungsphase auch andere Dinge umfasst und diese weiter fördern! (Hundeschule, soziale Kontakte ...)

0

Wichtig ist die Abstammung. Da stehen auch die Austellungsergebnisse der Eltern drin. Wenn du später züchten möchtest, besuch Züchterseminare, rede mit dem Zuchtwart. Als Züchter hat man eine große Verantwortung. Geld kann ein guter Züchter nicht große mit der Zucht verdienen. Hast du mit deinem Freund vorher darüber gesprochen? Nicht das der Welpi wieder weg muß.

Einen wichtigen Anhaltspunkt geben die Zuchtpapiere des VDH, die der Hund auf jeden Fall haben MUSS. Sind Eltern, Großeltern auf Ausstellungen mit der Bestnote, dem V wie vorzüglich ausgezeichnet worden, hast du gute Chancen. Solltest du dich wenig mit Hundezucht auskennen such dir einen erfahrenen Züchter, der dir beim Aussuchen hilft. Im besten Wurf kann es Welpen geben, die nicht oder nur eingeschränkt zur Zucht geeignet sind.

dh

0

Da du ja vorhast zu Züchten wirst du dir einen anerkannten Züchter rausgesucht haben (Stichworte: VDH, Dackelverein...). Jemanden der seit langem Dackel züchtet.

Da du mit diesem Züchter über deine Planungen gesprochen hast und dir natürlich den Stammbaum von Mutter und Vater, sowie die Ergebnisse der letzten Würfe angesehen hast wird der Züchter deines vertrauens den für dich geeigneten Hund auswählen (eigentlich sollte schon lange klar sein welcher es wird).

Natürlich hast du einen Züchter rausgesucht der bereits Ausstellungserfolge vorweisen kann.

Wenn du das alles beachtet hast kann dir nur noch die Natur nen Strich draus machen. Hauptsache dir ist klar das du dir ein Lebewesen ins Haus holst das zum jagen gezüchtet ist und nicht um den eigenen Ergeiz beiAusstellungen zu befriedigen.

Was ich von einem Lebewesen als überraschungsgeschenk halte schreibe ich lieber nicht, das würde unsachlich werden - für sowas (Geschenke) gibt es die Fa. Steiff.

Luna, ich will dir ja nicht zu nahe treten aber ich halte es schon mal für bedenklich, das dir die Züchter den Hund schon mit 9 Wochen überlassen wollen. Bitte setze dich mit eurem regionalen Dackelclub- oder Verein in Verbindung ( sind die Züchter da überhaupt bekannt oder eingetragen??? ) Es dürfte sicher sehr schwer werden, einen eventuellen Nobody zu Champion-Ehren zu bringen.

Findest Du nicht dass es genug Hunde in den Tierheimen gibt? Das hat alles kein Hand und Fuß, mit Lebewesen sollte man sich nicht mal eben ein bisschen Geld verdienen. Und das ist keine Sache die nur Dich was angeht, die geht mich auch was an weil ich Tierschützer bin. Und Dein Freund weiß ja schließlich auch noch nichts von seinem Glück... Unmöglich ist das!

schau dir unbedingt das Wurfabnahmeprotokoll an. Ich kenne mich mit Dackeln nicht aus, aber es gint bei Neufundländern zuchtausschliessende oder erschwerende Merkmale. Z.B. Knickrute, Fehlzeichnungen, etc. Lass dir vom Züchter bescheinigen, dass der Hund nach derzeitigem Kenntnisstand für die Zucht geeignet ist. Schau ob die Eltern alle für die Zucht vorgeschriebenen Gesunheitsuntersuchungen ausgezeichnet bestanden haben. Hast du schon mit dem Verein gesprochen, worauf bei dieser Rasse zu achten ist und wer bei euch in der Gegend Zuchtwart ist. Den hättest du im Vorfeld mit einbeziehen können. Seid bitte nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt. Hunde sind Lebewesen und sie können sich immer anders entwickeln, als man es sich vorgestellt hat. Der Hund kann nichts dafür. Ich kenne genug junge Hunde, die verkauft werden, wenn sie nicht für die Zucht geeignet sind. Schlimm!

Bei unserem Stammbaumzertifikat ist auch vermerkt zur Zucht gut geeignet

Bei einem Welpen kann man sowas noch nicht reinschreiben.

0

so damit hier keiner mehr nervt ich habe den hund nicht bekommen er hat die kleine weggegeben weil er erstens zu lange warten musste (2 tage) und zweitens weil die kleine alleine war

DH für den klugen Menschen! ganzbreitgrins

0

ich würde die papiere überprüfen ob er schon geimpft wurde und gesund ist und ich denke man sollte sich auch die Eltern des Welpen zeigen lassen.

Meistens ist der Vater der Welpen nicht dabei, sondern lebt teils mehrere hundert Kilometer weg.

0

Grundlage sind schon mal Papiere für den Welpen

Tierzucht von Leuten die die einfachsten Grundlagen nicht kennen, halte ich eh für bedenklich. Tiere als Geburtsmaschinen zu missbrauchen, eh. Überlass es lieber Leuten, die sich damit auskennen, davon gibts leider eh schon zuviele. Frag bei den Züchtern nach, die werden dir Auskunft geben können.

Da würde ich wohl woanders im internet gucken, auf speziellen Seiten für Dackel, da wirst du bestimmt fündig

Nun, Du wirst ja den Dackel bei einem anerkannten VDH-Züchter kaufen, was ich wirklich super finde!

Schau Dir die Papiere genau an. Schau Dir die Mutter an und schau Dir auch ihren Stammbaum nochmal an. Da sie die Zuchtzulassung hat, ebenso der Vater, kannst Du wenig machen, als dem Züchter zu vertrauen. Du hast Dich vorher ja lange mit der Frage auseinandergesetzt, welchen Züchter Du auswählen willst und ob Du ihm vertrauen kannst.

Wenn Du noch direktere Fragen hast, dann frag mal bei www.dogforum.de nach, dort gibt es auch eine direkte Züchtergruppe, Du kannst aber auch auf der ganz normalen Plattform fragen.

Viel Spaß mit der Kleinen! :-)

;-)

0

dh

0

ICh bedanke mich da bei den meisten sehr gute antworten rauskamen. Ich kann nur sagen das ich meinen freund mit dem hund überraschen möchte und ich finde die hälfte der antworten auch echt scheiße es muss jedem selber überlassen sein was er macht und ich werde die guten tipps nachgehen. aber werde die frage hier jetzt rausschmeisen da ich kein bock habe auf sntworten die dagegen sind.

Oh weia :-(

0

Na, na, man darf nicht alles persönlich nehmen. Gib zu viele selbsternannte Retter auf dieser Welt, die alles besser wissen. Finde ich super, das du deinen Freund mit so einem Geschenk überraschen willst. Euch beiden viel Freude mit dem Hund.

0

Das ist jetzt aber ungerecht Luna, du hast eine Frage gestellt und fast nur ehrliche und fundierte Antworten erhalten. Du verärgerst die jenigen, die sich mit deinem Problem wirklich auseinander gesetzt haben.

0

Wiso fragst nicht den Zuchtwart des Rasseverbandes? Der kann Dir viel kompetentere Auskuenfte geben kopfschuettel

Was möchtest Du wissen?