Hokkaido für Kaninchen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich selbst zerschneide den Kürbis und entkerne ihn. Ich schäle ihn zudem noch und schneide größere Würfel. Ab in den Napf und fertig.

Wenn deine Kaninchen noch keinen Kürbis kennen musst du ihn langsam anfüttern und sehen wie sie ihn vertragen. Manche Kaninchen mögen im übrigen keinen Kürbis.

Die Kerne entfernst du von der Haut/Restfleisch vom Kürbis und packst sie auf ein Küchentuch. Dann auf die Heizung oder Fensterbrett legen damit diese trocknen können. Wenn sie getrocknet sind kannst du 2-3x die Woche jedem Kaninchen ein Kern geben. Meine lieben diese!

weiteres Winterfutter:

  • Knollensellerie

  • Möhren

  • Pastinaken

  • Petersilienwurzeln

  • Blumenkohl

  • Broccoli

  • Grünkohl

Sei bei den Gemüsesorten vorsichtig. Füttere wirklich langsam an, jene die deine Kaninchen nicht kennen. Zudem sind diese Gemüsearten für Kaninchen in Außenhaltung ideal. Auch Kaninchen in Innenhaltung können dies fressen, allerdings steigern sie stark das Gewicht der Kaninchen.

Also, wenn deinen Hoppelmänner bereits zu schwer sind, sei sparsam mit der Fütterung dieser Sorten.

Außer Kürbis kennen meine Ninchen die anderen genannt Gemüsesorten. Die Kerne etc. habe ich auch wie oben beschrieben getrocknet. Danke :)

1

Kürbis ist allerdings Herbst-Gemüse. ;3 Du kannst den Kürbis im rohen Zustand füttern. Die Kerne dürfen auch gefüttert werden. Fütter es erstmal langsam an, schaue wie sie es vertragen und mache die Menge dann daran fest. Puaschal kann man das nicht beantworten.

Alles an Kohl und Kreuzblütlern ist reines Wintergemüse. :)

Achso, vielen Dank! ^_^

1

Hokkaidokürbis

selten füttern , Schale und Kerne können in kleinen Mengen und gründlich gesäubert mitverfüttert werden , gutes Winterfutter , Zierkürbisse sind ungeniessbar!!! Futterliste . http://www.kaninchenberatung.de/pages/home/ernaehrung/futterliste.php#Was%20Kaninchen%20nicht%20fressen%20sollten

Was möchtest Du wissen?