Hohlkreuz oder dünner Rücken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Uns fehlt ein Bild aber sicher würde es Sinn machen den Rücken durch Training zu stärken. 

    • Klimmzüge. Sie trainieren den oberen Rücken.
    • Kniebeugen. Sie trainieren auch den "Großen Gesäßmuskel". Musculus gluta(a)eus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken. Er stabilisiert den Rumpf in Kombination mit :
    • Sit-ups und oder Crunches, sie stärken die Bauchmuskeln.

    Es ist immer wichtig den Rumpf beidseitig zu trainieren um muskuläre Dysbalancen zu vermeiden. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten).

    Ich wünsche Dir gute Besserung.

Ein Hohlkreuz hast du ja wenn dein Kreuz unten in Richtung Bauch gedrückt ist. Deine Beschreibung hört sich eher danach an, dass deine Wirbelsäure seitlich verdreht ist. Ein Orthopäde kann dir sagen ob du ein Hohlkreuz hast! Mit Sport und den richtigen Übungen wirst du ein leichtes Hohlkreuz auch schnell wieder los!

Was möchtest Du wissen?