Hohlkreuz beim reiten-Was kann ich tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du müsstest mehr deine Bauchmuskulatur trainieren und den Rücken eher dehnen. Beim Reiten musst du dir denken, dass du dein Schambein eher nach vorne-oben ziehen möchtest, dann rutscht das Becken etwas zurück und dein Rücken wird gerader. Die meisten Reiter mit Hohlkreuz kippen nach vorne und sitzen dadurch mehr auf den Oberschenkeln statt auf dem Po (dann meint man, man kann der Bewegung folgen, das Becken ist dabei aber stocksteif!) - du musst deutlich deine Gesäßknochen am Sattel spüren können und das Becken in der Pferdebewegung mitschwingen lassen.

Danke schon mal für die Tipps ;)

Jetzt noch die frage, meisnt du mti nach vorne kippen mit dem oberkörper oder die hüfte quasi kippen?

denn meien alte reitlehrerin meinte immer,ich soll einfach mein becken etwas kippen,dann wäre es besser,aber nciht zu sehr,da ich mich sonst steif mache.

0
@Brokolie

Mit nach vorne kippen meine ich, dass der Oberkörper tendenziell nach vorne neigt, weil sich der Hintern nach hinten "entenartig" rausmogelt, dadurch kommt das Gewicht weg von den Gesäßknochen auf die Oberschenkel - und das ist das, was du eben nicht tun sollst. Das blockiert dich in der Bewegung der Hüfte und des Beckens, weswegen es schwieriger wird, der Bewegung zu folgen. Deswegen musst du versuchen, auf deinen Gesäßknochen zum sitzen zu kommen, dann wird der Oberkörper automatisch gerade und aufrecht, und die Hüfte/das Becken beweglicher. Dein Hintern wandert quasi mehr unter deinen Schwerpunkt.

0

Hallo,

das Problem hatte ich auch mal sehr stark und an ireneboa, man wird sehr kreativ wenn man ein starkes Holkreuz hat um den Anforderungen gerecht zu werden. Bei ir ist es dann irgendwann zu Bandscheibenvorfällen gekommen. An deiner stelle würde ich JETZT zum Arzt gehen und mir krankengymnastik verschreiben lassen. Suche auch nach einer Rückenschule in deiner Gegend. Selbst wenn dort meistens nur ältere Menschen sitzten, macht nichts, hin da. Die Schmerzen die mam bei Missachtung einer Fehlstellung der Wirbelsäule hat, wünsche ich keinem. Lieber rechtzeitig handeln als später sich wochenlang gar nicht mehr bewegen zu können. Das Reiter holkreuz bekommen, triitt leider vermehrt auf. zum Teil ist das "Du musst Geradesitzen" daran mitverschuldet, oder wie bei mir die tolle Idee meines ersten Reitlehrer mir die Arme mithilfe eines Stocks auf dem Rücken zu fixieren.

dir viel Glück und viel spaß bei Reiten ;)

Hey, hatte das Problem auch. Geh mal zu nem Arzt, wahrscheinlich hast du Skoliose..ich war dann bei nem Krankengymnasten, das hat mir ziemlich geholfen. Aber lass dir auf keinen Fall n Korsett andrehen! Davon verschwinden deine Muskeln im Rücken. Und beim Reiten: Stell dir vor du bist ne Katze und machst n Katzenbuckel :D Hat mir meine Reitlehrerin empfohlen ;) Also nich nur vorstellen, sondern mal so richtig rund machen, das is dann mit nem Hohlkreuz noch nich rund, aber du sitzt grader ;)

Dabei muss man aber aufpassen, dass man die Schultern nicht hochzieht... Der betroffene Teil vom Hohlkreuz ist hauptsächlich die Lendenwirbelsäule, das kann man nicht mit Katzenbuckel korrigieren (das beträfe ja den ganzen Rücken). Das Becken muss anders kippen, dann wird der Lendenbereich automatisch gerade, das geht nur mit Bauchmuskeltraining

0
@SpookyAngie

Wenn man ne Wirbelsäulenverkrümmung hat, is das mit dem Becken kippen nich gar so einfach, dann kommt da auch nichts bei raus. Natürlich muss man das locker versuchen und versuchen, sich nicht zu verkrampfen, also die Schultern nicht hoch zuziehen. Aber schon bei der Vorstellung von nem Katzenbuckel werden viele Reiter mit Hohlkreuz gerader, weil das mit nem Hohlkreuz und nem richtigen Buckel erst gar nich hinhaut, aber durch den Ansatz davon wird der Rücken ein bisschen runder und im Fall eines Hohlkreuzes gerader.

0

Gegenfrage: Wenn du ein derart starkes Hohlkreuz hast, wie kannst du dann im Trab aussitzen? Das ist doch rein physiologisch dann gar nicht möglich - oder dein Pferd kriegt ordentlich was im Rücken ab ...

also derart stark ist es ja gar nicht mehr,ich würde sagen es ist mittlerweiel fast nur noch ein Schöhnheitsfehler,habe auch keine Rückenschmerzn oder so..

Das frag ich mich auch,aber ich kann eig locker mitschwingen.....

0

Was möchtest Du wissen?