Hohlkreuz - Übungen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Grashalm! Training ist immer gut - wie? 

Primär ist es da natürlich wichtig dass Du gut trainierte Rumpfmuskeln hast. Rumpfmuskulatur ist eine Sammelbezeichnung für die Muskelgruppen des Thorax, des Rückens und der Bauchwand. Eine Seite isoliert zu betrachten ist sinnlos.

Was Du dafür tun kannst? Trainieren natürlich.

    Klimmzüge. Sie trainieren den oberen Rücken.

    Kniebeugen. Sie trainieren auch den "Großen Gesäßmuskel". Musculus gluta(a)eus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken. Er stabilisiert den Rumpf in Kombination mit :

    Sit-ups und oder Crunches, sie stärken die Bauchmuskeln.

Es ist immer wichtig den Rumpf beidseitig zu trainieren um muskuläre Dysbalancen zu vermeiden.

Alles Gute. 

Habe auchschon immer ein hohlkreuz, mir wurden folgende übungen empfolen:

  1. auf den boden setzen und den rücken ganz an die wand drücken und 10 sek halten, 5 mal wiederholen

  2. mit dem bauch auf einen gymnastikball legen ca 20 sekunden halten

  3. auf gymnastikball knieen und nach vorne gebeugt mit den händen auf dem boden abstützen, und beine strecken (so dass man quasi wie bei schubkarre die stellung hat) und wieder anziehen. 5-7 mal eine einheit ( 1 einheit=10 mal strecken und beine wieder anziehen)

  4. zb an einer sprossenwand oder ähnlichem mit dem rücken zur wand mit beiden hhänden festhalten und sich in die luft hocken (beine anziehen das es aussieht als würde man in der luft hocken)und wieder absenken

Diese übungen mache ich jetzt seit 2 jahren erfolgreich, mein rücken ist nichtmehr verspannt wegen des hohlkreuzes und das hohlkreuz ist nichtmehr so ausgeprägt. viel spass bei den übungen, ich hoffe ich konnte weiterhelfen =)

vielen Dank, ich werde diese Übungen mal ausprobieren, hoffe es klappt. :)

0

Was möchtest Du wissen?