Hoher Katzenstreuverbrauch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Peter...,
ja okay, es könnte sein, dass ein Streu besonders gut saugt und deshalb mehr Masse verbraucht als andere,  doch ein sehr wichtiges Kriterium für den Streuverbrauch sehe ich erfahrungsgemäß in der passenden Ernährung...! Wenn eine Katze artgerecht(!) und nun nicht mit minderem Industriefutter versorgt wird, dann wird sie auch artgerecht viel weniger saufen/pinkeln und erzeugt überraschend wenig Kot.

Geh dazu mal hier in die GF-Suche nach "Katzenfutter" und du wirst oft genau diesen Hinweis finden, dass Katzen bei guter Ernährung eben auch kaum Katzenstreu verbrauchen.
https://www.gutefrage.net/frage/katzenfutter-mit-hohen-fleischanteil-fuer-babykatzen?foundIn=list-answers-by-user#answer-252351072
Unter dem Stichwort "Trockenfutter" auch viel zum Saufen/Pinkeln.


Katzenstreu hält nicht so lange!

Ich habe 2 Katzen, davon benutzt allerdings nur eine die beiden Katzenklos. Ich benutze Klumpstreu.

Mehrmals täglich hole ich die Hinterlassenschaften raus, 1 x die Woche schütte ich das Streu aus der einen in die andere Toilette um. Die leere Toilette kann ich dann reinigen.

Ein paar Tage später mache ich das Gleiche mit der anderen Toilette. Das funktioniert ganz gut und man muss nicht den ja eigentlich sauberen Bodensatz wegwerfen.

Es gibt tolle kleine Schaufeln, die recht großlöchrig sind und damit kann man dann die Hinterlassenschaften der Katzen von dem noch sauberen Streu trennen und entsorgen. Kätzchen macht Pippi und man siebt danach, dann hat man einen Klumpen auf dem Schippchen und entsorgt das, dann stinkt die eigene Hütte auch nicht so sehr. Funktioniert mit den größeren Geschäften ebenso und dann füllt man das fehlende Streu einfach auf und hat man nun Bedenken, dass das Klo nicht hygienisch rein ist, dann sollte man dann und wann mal so vierteljährlich oder vielleicht auch monatlich den Reststreu entsorgen, das Klo ganz heiß auswaschen und vielleicht ein wenig mit Spüli und Schwamm (den anschließen nicht mehr für die eigenen Teller verwenden und auch die Näpfe damit nicht reinigen) reinigen, den Schwamm entsorgen und mit Zewa trocknen und dann wieder Streu in rauen Mengen reinfüllen.

Hast Du Katzen oder denkst Du darüber nach Dir zwei zuzulegen? Wenn ja, dann sei Dir sicher, dass es auch Tierarztkosten gibt und wenn Du Kater hast, dann musst Du die kastrieren lassen, denn sonst hilft es Dir wenig, wenn Du geruchsbindendes Klumpstreu verwendest, denn die kleinen Männer werden anfangen zu markieren und besprühen mit z.B. Deine Couch oder Dein Bett oder Tapeten oder eben alles, was man dufttechnisch mit männlichem Katzenurin als Eigentum ausweisen möchte, wenn man so ein Kater ist.

Danke für die Informationen; eine Katzenschaufel habe ich natürlich bereits.

0

Ich weiß nicht wo du gelesen hast das Katzenstreu ein bis zwei Monate halten soll... diese Aussage ist total falsch! 

Katzen sind sehr sehr hygienische Tiere und deine Katze wird es sicherlich nicht gefallen wenn du so lange das gleiche Katzenstreu benutzt! 

Ich habe selber eine Katze und befülle ihr Klo mit ihr circa 5-6 cm Katzenstreu und Leere jeden zweiten Abend die Klumpen mit einer kleinen Schaufel aus! Somit hält einen Sack bei mir circa 10 Tage.

Bitte spare doch nicht an deiner Katze oder an deinen Katzen! Man überlegt sich eigentlich vor der Anschaffung was ein Tier kostet!



Ich kann Dich echt verstehen.Habe auch 3 Katzen. Habe so gut wie jedes Streu ausprobiert. Das eine Staubt,das Andere verbraucht extrem viel das Nächste verteilt sich in der Bude,weil es so leicht ist...

ich bin jetzt absolut der Überzeugung,das das Silikatstreu am günstigsten,saubersten und geruchsärmsten ist:

Es hält pro Einstreu etwa 10-14 Tage,wird dann komplett erneuert. Man nimmt nur die Knödel geraus,die Pipi wird komplett aufgesogen und nichts bleibt am Boden kleben.

Ich kaufe es bei Zooplus - 5  5 Liter -Säcke für 19.99  damit komme ich bei 3 Katzen und 2 Klos etwa 10 Wochen aus. Pro Füllung einen Sack.

Das gibt es zudem mit Lavendelduft oder Citrus. Meine Katzen haben es sofort ohne Übergang angenommen.

Die Marke: Tigerino.

Es gibt große Säcke und es gibt kleine Säcke.

Fakt ist, es kostet nunmal Geld und das sollte jedem bewusst sein, der Tiere hält.

Es wird nicht das gesamte Streu gewechselt, nur das verschmutze Streu wird ausgehoben und entsorgt.

Es gibt Katzenklo-Schaufeln die beim ausheben des verklumpten Streu, den trockenen zurückrieseln lassen.

Die wöchentliche Komplettreinigung mit kompletten Wechsel des Streu ist zu oft.


Was möchtest Du wissen?