Hohe Töne auf Tenor Saxophon..?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst auch mit dem Tenor hoheTöne spielen. Aber genrell klingt das Tenor wärmer und sonorer als ein Alt. Also nicht die gleiche Höhenfrequenz wie ein Alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt spezielle Griffe für den sog. Toptone- Bereich (und auch Grifftabellen). Die sind aber schwer anzublasen. Das hängt aber auch von Mundstück und Blättchen ab. Manche Instrumente sprechen leichter auf Toptones an, als andere. Nimm eine Grifftabelle für Tenorsax. es gibt da Unterschiede. Du brauchst aber auf jeden Fall Geduld und solltest schon relativ gut spielen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TheBlues!

Die Saxophone haben alle in etwa den gleichen Umfang von 2 Oktaven + einer Quart oder + einer Quinte.

Hier die Umfänge:

Sopranino in Es: des1 - ges3

Sopran in B: as - es3

Alt in Es, des - a2

Tenor in B: As - es2

Bariton in Es: Des - as1

Bass in B: As1 - des1

Kontrabass in Es: Des1 - ges

Die Saxophone notieren alle gleich, d.h. die gleichen Griffe weden mit denselben Noten angezeigt. Das macht das umsteigen leicht. Deshalb gibt es viele Saxophonisten, die mehrere Instrumente haben und spielen. Für das lernen sind die höheren Instrumente etwas leichter, man braucht nicht ganz so viel Luft. Ansonsten würde ich gerade zum Lernen immer danach gehen, welcher Klang mir am besten gefällt.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt vom Können des Spielers ab. Der "Normalumfang" geht bis zum F oder Fis3, mit speziellen Spieltechniken sind noch zwei Oktaven extra möglich. Dazu verwendet man spezielle Griffe und von allen Dingen spezielle Ansatztechniken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar sind Klappen meist bis zum hohen fis bei beiden Saxophonen da. Aber, wie schmidtmechau oben schon sagte, klingt dieses F# beim Tenorsax wie Eb2 und beim Altsax wie ein A2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar es geht bis zum ganz hohen fis :) Profis kommen noch höher :) Und ab der zweiten oktave ist es doch auch schon recht hoch :) Spielst du saxophon?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht aber du musst echt ne gute spannung im mund bzw. in den lippen und so haben also einfach weiter üben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?