Hohe Sprünge von Dächern dämpfen?

4 Antworten

Die Videos, in denen sie aus großen Höhen runterspringen, sehen nur so aus als ob. Die sind mit Weitwinkelobjektiven gedreht, um es beeindruckender erscheinen zu lassen. In Wirklichkeit sind das ganz normale Höhen.

Zum Springen und deinen schmerzenden Füßen: lass das bitte sein. Du machst da vermutlich erhebliche Fehler, etwa, dass du tatsächlich auf Füßen landest anstatt abzurollen oder dass du aus zu großen Höhen springst.

Was Tipps und Tricks zu Technik und Ausrüstung angeht, suche dir am besten ein Gruppe bei dir in der Nähe, wo sich Traceure und Freerunner treffen und untereinander austauschen.

Am besten soll der Sprung in die länge gehen, damit tust du dir weniger weh als wenn du senkrecht auf den Boden ankommst. Beim aufkommen rollst du dich ab, oder gehst mit dem Körper tiefer runter damit der sturz nicht auf die Gelenke geht, noch besser ist, wenn du am Ende mit den Händen dich vom Boden wieder hoch drückst, um den Druck von den Beinen zu nehmen. MfG

die videos werden mit tricks gedreht. die sprünge sind weniger hoch, als sie aussehen.

genauso wie hotelzimmer immer im prospekt viel grösser aussehen, als sie in wirklichkeit sind.

für parcour sollte man sowieso stützbandagen an den fussgelenken und an den knien tragen.

Was möchtest Du wissen?