Hohe Herzfrequenz im Ruhezustand aufgrund von Medikamenten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du nimmst garantiert tricyclische antidepressiva.fordere deinen psychiater auf,dich auf selektive serotonin-wiederaufnahmehemmer umzustellen.die machen keine tachykardie. wenn du 100 hättest ,wäre es gerade noch vertretbar.

Genau das habe ich gemacht, genau diese Medikamente bekomme ich jetzt. Puls bei 60-70! Danke

0

Ein hoher Puls ist dahin gehend schädlich, dass dein Herz ja ständig angestrengt ist. Das führt aber nicht automatisch einen hohen Blutdruck mit sich. Ich habe schon seit Jahren einen Ruhepuls von mind. 100. Der eine Kardiologe sagt, es ist im meinem Alter nicht tragisch, der andere verschreibt mir immer Medikamente.

Mit etwas Ausdauersport bekommt man den Puls aber auch so um einiges runter.

Das sind alles Fragen die du am besten mit einem Arzt, am besten einem Kardiologen, klären solltest. Gerade mit dem Herzen sollte man keine Experimente machen.

Das herz wird dadurch belastet, nicht trainiert, geh zu einem Arzt.

Nein,das ist nicht gesund.Die Frequenz sollte zwischen 60 und 80 liegen.

Am besten schreibst du die Werte im Tagesverlauf auf und gehst dann zum Arzt.Aber warte nicht zu lange. Langfristig wird das Herz geschwächt.

Was möchtest Du wissen?