Hofraum Grundbuchauszug?

...komplette Frage anzeigen Lageplan - (Grundstück, Grundbuchauszug, Katasteramt)

2 Antworten

Die Liegenschaftskarte allein sagt nichts über Eigentum aus.
Steht in deinem Grundbuch im Bestand das Flurstück 174 und 291 dann gehören auch beide zu dir.
Ob es nun hinter deinem Zaun ist kannst du anhand einer Luftbild-Liegenschaftskarte sehen oder einfach in deinem zuständigen Katasteramt oder beim öffentlich bestellten Vermessungsingenieur klären.
Eventuell gibt es auch auf deiner landesseite eine viewer der dies anbietet.
Wenn du mir dein Bundesland nennst kann ich mal schauen.

"einfach in deinem zuständigen Katasteramt oder beim öffentlich bestellten Vermessungsingenieur klären."

Das ist möglich aber sicher nicht "einfach" sonder nennt sich Grenzfeststellung und ist recht teuer. Lohnt sich wegen 19 m² überhaupt nicht

0

Nein nein, grenzfeststellung ist eine Schippe zuviel.
Vorher wäre noch Grenzanzeige.
Und im Katasteramt kann man anhand der Fortführungsrisse und des Luftbildes weiterhelfen. Mein täglich Brot. Nicht immer muss vermessen werden!

0

Dann wohnst du in Haus Nummer 3. Nur was macht dich so sicher, dass die 19 qm hinter dem Zaun liegen? Flurstück 291 ist  noch dein Eigentum und du kannst es nutzen. Nur die Lage der 19 qm kann dir rechtssicher nur das Vermessungsamt bestimmen. Oder hast du einen mündlich abgeschlossenen Pachtvertrag übernommen? 

Ich habe mein Grundstück ausgemessen.. 340qm.. Heißt die 19qm Hofraum liegen hinter meinem Gartenzaun

0
@Sil3nt86

Na, wenns so einfach wäre. Du hast die Rechtecke zusammengerechnet. Vorm Haus, die Länge des Hauses maximal innen plus Mauerwerk, außen geht ja nicht, dann noch ein Rechteck hinterm Haus. Ist mir jetzt zu mühsam aus deinem Plan noch einen ungefähren Maßstab zu rechnen. Deine 19 qm haben eine Tiefe von geschätzt max. 1 m.  Gemessen mit ?, Fehlerdifferenz? 

Ich würde mich nicht mit dem Landwirt anlegen, ohne Grenzzeichen auszubuddeln oder dich zumindest mal bei ältern Nachbarn erkundigen. Der Plan sieht aus, als ob hier ein Flurbereinigungsverfahren war. 

Bist du dir auch sicher, dass die 291 in deinem Grundbuch noch eingetragen ist, und nicht abgeschrieben wurde.? Um meinen alten Ausbilder zu zitieren, ein Grundstück muss nicht rot unterstrichen sein, um abgeschrieben zu sein, es dient nur der Übersicht. 

 Die 291 müsstest du ja dann auch in deinem Kaufvertrag mit erworben haben. 

0

Die 291 muss nicht unterstrichen sein...
ABER es steht auf einem anderen bogen zumindest ein Vermerk wohin abgeschrieben wurde.
Obwohl bei uns generell gestrichen wird.

0
@neununddrei

:) Sag ich doch. Aber die Idee mit dem möglichen Abschreiber kam mir erst beim Schreiben, als weitere Möglichkeit. Inzwischen wird bei uns auch alles rot unterstrichen. Aber ob ich als Laie einen GB- Auszug mit Berichtigung auf Grund Flurbereinigung verstehe..... 

0

Hm das weiß ich nicht. Eigentlich sollte dies möglich sein. Müsste im Vermerktext drinstehen. "Berichtigung der Bestandsangaben aufgrund FFM Nummer/Jahr oder aufgrund Flurbereinigung Nummer/Jahr"
Aber auch da ist es sicher von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

0

Was möchtest Du wissen?