Hofparty welche regeln muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ab 22 Uhr gilt Nachtruhe, ab da sollte es ruhig sein. Ansonsten können die Nachbarn die Polizei rufen, um die Nachtruhe durchzusetzen. Je nachdem, welche und wie viele Nachbarn es drumherum gibt, kann das passieren oder auch nicht. Gerade bei dieser warmen Witterung derzeit hat man am Abend die Fenster offen um durchzulüften. Herrscht davor Radau bis spät in die Nacht, kann das unheimlich nervend sein und entsprechende Reaktionen hervorrufen.

Ohnehin sollte man immer auf seine Umgebung Rücksicht nehmen. Schließlich lebt man meist noch lange Zeit mit den Nachbarn Tür an Tür. Wenn es schon vorher klar ist, dass es auf der Party lange laut sein wird, kann man doch einen geeigneten Ort dafür suchen. Einen Grillplatz oder ein Gartengrundstück außerhalb des Ortes oder ein Jugendhaus. Es muss doch nicht der Innenhof sein, wo viele Nachbarn dadurch gestört werden.

Ab 22 Uhr gilt die allgemeine Nachtruhe. Dann dürfen Geräusche oder Gespräche nur noch in "Zimmerlautstärke" auftreten. Egal ob die Nachbarn benachrichtigt wurden oder nicht. 

johnnymcmuff 08.07.2017, 15:55

Ab 22 Uhr gilt die allgemeine Nachtruhe. Dann dürfen Geräusche oder Gespräche nur noch in "Zimmerlautstärke" auftreten.

Wichtiger Hinweis:

Von 6 -22 Uhr gilt Zimmerlautstärke dann Nachtruhe, was dann noch leiser sein muss!

0

könnten die auch die Polizei verständigen

 Da es keine öffentliche gemeldete Veranstaltung ist gilt Zimmerlautstärke und Nachbarn könnten jederzeit die Polizei rufen.

Man sollte auch in den Nachbarhäusern bescheid geben.

Ab 20 Uhr würde ich darauf achten, dass die Gäste leiser sind oder die Sachen nach drinnen verlagern.

Schau mal hier reim:

http://www.party-ratgeber.com/rechtliches/

Es kann sich jeder beschweren, der sich durch den Lärm gestört fühlt. Wenn das Ganze also größere Dimensionen annimmt, kannst du dir aber auch eine Genehmigung beim Ordnungsamt holen.

Du musst Dich mit den Nachbarn verständigen, die sich belästigt fühlen könnten - am besten mit einladen.

Du hast keinen Rechtsanspruch auf eine "Hofparty", das hängt also vom "Goodwill" aller Beteiligten ab. Nutze Deinen gesunden Menschenverstand, dann klappt das schon.


Quaeror 08.07.2017, 11:08

Bescheuert zu denken "einladen" soll irgendetwas bewirken. Ich möchte nicht von irgendwelchen Leuten eingeladen werden, sondern nachts schlafen. Wenn die Leute nicht Ruhe geben - und ein Innenhof ist lärmtechnisch eine Katastrophe!- muss halt die Polizei regeln.

0
funcky49 08.07.2017, 16:43
@Quaeror

Ich weiß nicht, warum Du so scharf schreibst ("bescheuert"), aber Du bist sicher auch kein netter Nachbar, schade auch.

0

Ab 22 Uhr gilt die Nachtruhe. Dann ist Musik auszuschalten.

Die Mitfeiernden bitten danach lautes Gelächter zu vermeiden.

Ab 22 Uhr ist Nachtruhe und damit die Party im Hof vorbei.

johnnymcmuff 08.07.2017, 16:08

Eine Party kann durchaus vorher vorbei sein.

Bestes Beispiel:

Wir haben nebenan eine Kneipe wo an einem Samstag um 19 Uhr Schüler der Volkwang-Schule musizierten, was nicht laut war, aber eine Nachbarin rief die Polizei.

Zunächst wurden dann 2 Musikinstrumente weg gelassen; was der Nachbarin wohl nicht reichte und die Polizei erneut gerufen und die Veranstaltung wurde beendet.

Sie war drinnen und die Fenster waren geschlossen und es war waren nur Klavier, Klarinette, Sänger.

Micros warfen beim zweiten Mal auch ausgeschaltet.

Das war an einem Samstag.

0

Was möchtest Du wissen?