Hofft ihr, dass Jon Biden gewinnt?


02.08.2020, 13:16

Also ich finde, er ist nicht die richtige Wahl, aber die weniger schlechte.

18 Antworten

Zumindest hat er Geschichte und Politikwissenschaft studiert und hat seit rund 50 Jahren als Senator und natürlich auch als ehem. Vize-Präsident unter Obama im krassen Gegensatz zu Trump sehr viel Erfahrung in Diplomatie und Politik.

Davon abgesehen hat er ein paar tragische Schicksalsschläge im Leben erdulden müssen und so traurig das ist, es formt nun mal den Charakter und lässt einen wieder den Boden unter den Füßen spüren. Teddy Roosevelt war bspw. einer der beliebtesten Präsidenten der USA und der erste US-Amerikaner, dem der Friedensnobelpreis zugesprochen wurde (aus echten Gründen...). Er trat sein Amt an, nachdem seine Ehefrau und seine Mutter beide am selben Tag verstorben waren und er danach einige Zeit lang zurückgezogen als Cowboy auf einer Farm lebte. Er verstand seine Präsidentschaft als Dienstleistung für die Bevölkerung und nicht als persönlichen Erfolg.

Leider ist Biden schon annähernd 80 Jahre alt... während Trump sich mit 74 Jahren noch darüber freuen darf, dass er auf einem Bild ein Krokodil von einem Elefanten unterscheiden kann...

Viel wichtiger ist aber, welchen Regierungsstab die beiden formen. Während Trump seine Milliardärsfreunde in politische Ämter setzt und für den Rest eine hire-and-fire Mentalität an den Tag legt, glaube ich das Joe Biden wieder ein paar Leute mit gesundem Menschenverstand einsetzen wird.

Joe Biden wird übrigens im Fall seiner Wahl sehr, sehr wahrscheinlich eine Frau zum Vize-Präsident machen.

Nein, hoffe ich nicht. Ich halte Biden nicht für eine bessere Wahl.

Leider finde ich, zum wiederholten Male, die Wahl, die die Amis da haben grauenvoll. Pest oder Cholera.

Hallo LostVoice!

Also ich finde, er ist nicht die richtige Wahl, aber die weniger schlechte.

Auf den Punkt - und schlechter als Trump geht nicht

Wusstest Du eigentlich dass Hillary Clinton bei der letzten Wahl 2 Millionen Stimmen mehr hatte ??

Wie man in den USA Präsident werde kann hat 1972 schon mit viel Humor Tom T. Hall besungen :

https://www.youtube.com/watch?v=x-frvVp5rGM

Schöne Woche

Hofft ihr, dass Jon Biden gewinnt?

Nein. Vielleicht gibt es 2024 eine echte wählbare Alternative.

Er ist so viel sympathischer als Trump

Indem er Schwarze beschimpft, dass sie keine echten Schwarzen seien, wenn sie für die Republikaner stimmen? Oder wenn Joe Biden wieder Frauen nachstellt und anfasst? Oder wenn der Journalisten niederbrüllt? Joe Biden ist eine echte Sympathiekanone und in der Tat so viel anders wie Trump.

ich bin mir sicher, dass er seinen Job besser machen wird.

Joe Biden ist ein Wirtschaftsliberaler. Er steht politisch für all das, was Amerika überhaupt in dieses dunkle Kapitel der Trump-Ära geführt hat. Joe Biden ist von der politischen Einstellung vergleichbar mit Friedrich Merz. Ich für meinen Teil kann nicht empfehlen für den Wechsel zu stimmen, wenn es keinen echten Wechsel darstellt. Die Demokraten versuchen enttäuschte Obama-Wähler mit Obamas rechter Hand zurückzugewinnen, anstatt mit Bernie Sanders etwas echtes neues zu wagen.

Und Trump ist da besser?

1
@LostVoice

Nein. Nur ist Biden leider auch keine Bereicherung für die USA. Vielleicht müssen die USA weitere vier Jahre Trump als Präsidenten haben um zu erkennen, dass es einen Neustart für das gesamte Land braucht. Denn ein weiter so mit Biden kann ja nicht die Lösung zum schleichenden Niedergang sein.

0

Bernie Sanders ist aus unserer Sicht die vernünftigste Wahl, weil er soziale und humanitäre Ziele verfolgt. Aber aus der Sicht von US-Amerikaner ist er ein Sozialist oder fast schon Kommunist... stünde Bernie als Kandidat für die Demokraten, wäre Trumps Wiederwahl schon gesichert. Traurig aber wahr...

1

Im Vergleich zu Trump wirkt fast jeder besser. Joe Biden ist seitens der Demokraten zwar auch nicht die beste Wahl, aber immer noch besser als Trump. Ich hoffe, dass er die Wahl gewinnt und jemanden gutes als Vizepräsidentin wählt.

Was möchtest Du wissen?