Hörvorgang kurze erklärung?

2 Antworten

Das Ohr ist genauso aufgebaut wie ein Mikrofon oder ein Lautsprecherspeaker (beide funktionieren gleich, nur andersherum).

Schallwellen kommen ins Ohr, bringen das Trommelfell zum schwingen, das wird über Hammer-, Sichel- und Steigbügelknöchelchen weitergeleitet und in elektrische Impulse für das Gehirn umgewandelt.

Genauso wie andersherum beim Lautsprecher, elektrische Impulse kommen an, bringen den Elektromagneten zum schwingen und der überträgt das auf die Membran...und RUMMMMS macht es im Raum.

Also erstmal muss man wisen was "Schall" ist.

Schall das sind "Druckwellen" die durch die Luft übertragen werden.

Diese Druckwellen werden in das Ohr geleitet. die haarzellen fangen an zu Schwingen, und im Gehirn wird daraus der Sinneseindruck ton gebildet.

Was möchtest Du wissen?