Hört sich das richtig an? Hat es Grammatik Fehler drin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ana hatte sich verändert. Das kleine Mädchen hatte aufgehört das Opfer von einigen Jungen zu sein, sie hatte beschlossen ihre Naivität und ihre Schüchternheit wegzuwerfen. Als wären ihre Wunden mit Fäden zugenäht worden, als wäre sie neu geboren. Alex, andererseits, hatte sich schon länger verändert, indem er ihre Freundschaft aufgrund seiner Beliebtheit wegwarf. Er hatte sie genug verletzt. Nun war sie an der Reihe.

Das wäre meine Korrektur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pllgerman31
19.06.2016, 16:32

danke viel mal

0
Kommentar von OceanMan
19.06.2016, 16:45

Du hast einige Kommatar falsch oder gar nicht gesetzt.

0

Andererseits hatte Alex sich schon länger verändert, indem er ihre Freundschaft wegen seiner Beliebtheit betrogen(?)  hatte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde der Satz wo "Alex" drin vorkommt hört sich ein bisschen komisch an aber sonst ist es gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man so lassen - vor allem im Hinblick darauf, wie Du den Rest Deiner Frage geschrieben hast. Die Groß- und Kleinschreibung ist noch nicht abgeschafft, das grammatische Geschlecht ist bei deutschen Begriffen durchaus feststellbar und unbestimmte Artikel werden durch Fälle verändert - mal ganz zu schweigen von der Interpunktion...

Wenn Du es bei einem Klappentext kannst, warum wendest Du es nicht bei allen Deinen Texten an? Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Jungs zu sein", würde ich schreiben. Dann noch "wegen seiner Beliebtheit". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?