Hört man, dass ich nicht aus Deutschland komme?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Darf ich mal spontan raten und die Vermutung aufstellen, dass du aus der Schweiz bist? 

Ich denke das aus drei folgenden Gründen: 

  • Da du mit dem ß nicht vertraut bist, kannst du nicht in Deutschland und Österreich leben, denn sonst müsstest du irgendwann mal gelernt haben, wann man das ß verwendet (in der Schweiz wird es ja nicht gelernt). 
  • "Mich würde es mal Wunder nehmen" --> ist (in dem Zusammenhang) ein vor allem schweizerischer Ausdruck. 
  • Deine Ausdrucksweise und deine Wortwahl erinnern mich an die vieler Schweizer (auch in anderen Fragen). 

Falls ich richtig liege, dann ja, man merkt, dass du nicht aus Deutschland kommst. Allerdings könnte man, wenn man sich mit der deutschen Sprache wirklich gut auskennt, auch bei vielen anderen erraten, aus welchem Land / welcher Region sie stammen. :) 

Liebe Grüße :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skibomor
13.03.2016, 15:38

Kompliment! Auf eine Schweizerin wäre ich nicht gekommen - aber Du hast Recht!

0

Also ich hätte das jetzt nicht erkannt, wenn Du es uns nicht gesagt hättest.

Das ß (Ausgesprochen: Eszett) ist ein Buchstabe des deutschen Alphabets. Es wird auch scharfes S genannt. Es wird heute ausschließlich beim Schreiben in deutscher Sprache verwendet.

Das ß dient zur Wiedergabe des stimmlosen s-Lautes. Es ist der einzige Buchstabe des lateinischen Schriftsystems, der heutzutage ausschließlich zur Schreibung deutscher Sprachen und ihrer Dialekte verwendet wird.

Wörter mit ß kannst Du hier nachgucken: 

https://de.wiktionary.org/wiki/Verzeichnis:Deutsch/W%C3%B6rter\_mit\_%C3%9F

z.B. Gefäß, Dreißig(30) ,süß, weiß u.s.w






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört man, dass ich nicht aus Deutschland komme?

Vielleicht klingt meine Frage komisch, aber sie interessiert mich sehr. Ich komme nicht aus Deutschland, schreibe jedoch im Internet alles Hochdeutsch. Mich würde es mal Wunder nehmen, ob ihr es merkt. Ich freue mich auf eure Meinungen. P.S. Könnt ihr mir vielleicht noch sagen, wann ihr dieses Zeichen (ß) benutzt?

Nein, hast bessere Rechtschreibkenntnisse, als manch ein Deutscher. Dieses Zeichen (ß) ist ein Buchstabe, der das ss ersetzt. Zum Beispiel: Fußball.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regenbogenmeer
12.03.2016, 19:16

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. :) Schreibt man dieses ß immer oder nur manchmal?

0

Mich würde es mal Wunder nehmen, ...

Bis dahin alles top :) Würde höchstens denken du hast dich verschrieben oder bist ein bisschen betrunken ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regenbogenmeer
12.03.2016, 19:14

Was habe ich dort falsch geschrieben?

0

Nein, Dei Beitrag lässt nicht erkennen, dass Du nicht aus Deutschland kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, in deinem kurzen Text sind keine Fehler. Da schreibt manch Deutscher schlechter!

Wenn ich dich sprechen hören könnte, würde ich es vielleicht merken.

Das ß benutzt mal bei langen S-Lauten. Wie Fuß, Gruß. Kurze s-Laute sind dann Fass, Hass, krass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, wir alle hier hatten nicht auf die Schweiz getippt. Da sieht man mal, wie engstirnig wir sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Deutsch ist für eine Nichtdeutsche sehr gut - aber "Wunder nehmen" heißt "es wundert mich", hier wäre "interessieren" korrekt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein geschriebenes Deutsch ist gut. Das Verb heißt "sich wundern" (Ich wundere mich, dass...). Du meinst aber "sich fragen, ob ..." Trotzdem gut.

Als "ß" schreibt sich der stimmlos gesprochene S-Laut nach lang gesprochenem Vokal; einzige Ausnahmen: "was" und "das"; die schreiben sich trotz des kurz gesprochenen Vokals davor nur mit einfachem "s".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?