hört man bei deutschen immer raus dass sie deutsch sind wenn sie englisch reden?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

das Erlernen (nicht nur) eines englischen Akzentes ist nicht immer leicht und von verschiedenen Faktoren abhängig.

Voraussetzungen sind:

  • ein langjähriger Aufenthalt im jeweiligen Land
  • eine gute Sprachbegabung
  • ein gutes (Sprach)gehör

Eine gute Freundin von mir hat 5 Jahre am Stück in Manchester gelebt. Wenn sie Englisch spricht, hört man keinerlei deutschen Akzent.

Meine Tante z.B. wurde selbst nach mehr als 50 Jahren in England hin und wieder immer noch als Deutsche bzw. Nicht-Muttersprachlerin 'enttarnt'!

Weitere Möglichkeiten, einen englischen Akzent zu erlernen sind:

  • englisches Fernsehen schauen

  • englisches Radio (BBC im Internet) hören

Folgende englische Podcasts kann ich auch empfehlen:

  • Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

  • BBC Podcast 6 Minute English (bei Goggle eingeben und dem Link folgen)

  • Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

  • Randall's ESL Cyber Listening Lab (bei Goggle eingeben und dem Link folgen)

Außerdem:

  • ein von Muttersprachlern geleiteter Konversationskurs (z.B. VHS), oder ein Englisch-Stammtisch, bei dem Muttersprachler mitmachen.

  • Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

Viel Erfolg und Spaß beim Lernen!

:-) AstridDerPu

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

:-) AstridDerPu

0

Ja, fast immer - und das schon nach wenigen Sekunden - genauso wie wir den Engländer/Amerikaner etc nach wenigen Sekunden heraushören.

Nur diejenigen, die längere Zeit im Ausland verbracht haben und akzentfrei zu sprechen gelernt haben, schaffen es, NICHT erkannt zu werden.

Selbst bei versierten Auslandskorrespondenten hören Anglophone schrell heraus (Tonfall, Aussprache, Vokabular), dass es sich um einen Deutschen handelt.

Die Politiker Kissinger und Schwarzenegger sprechen auch nach x Jahren USA noch kein akzentfreies amerikanisches Englisch.

Zum Trost:

Wenn alle Engländer / Amerikaner / Australier usw so gut Deutsch sprächen wie viele Deutsche Englisch, dann wäre das ein Riesenerfolg. Tatsache aber ist, dass Anglophone meist gar keinen Sinn darin sehen, eine Fremdsprache zu lernen.

so ist es...

1

das ist ganz unterschiedlich. bei gutem sprachtalent kann man verhältnismäßig gut den deutschen akzent vermeiden, aber es ist doch auch nicht schlimm. wir merken doch auch meistens gleich, ob es ein franzose, ein engländer, ein schwede, ein niederländer ist, der da deutsch spricht....

allerdings, es geht auch anders :-) ein freund, der spricht so'n (gutes/schlechtes??) englisch, dass die leute in london gedacht haben, er sei aus irland. die wollten nicht glauben, dass er deutscher ist.

Das hat ein bischen was mit nem "Sprachtalent" zu tun.... Kling komisch ist aber ernst gemeint....es gibt einfach Menschen, die ein - wie soll ich es nennen - ein Sprachgen haben...Diese haben es leicht andere Sprachen zu erlenen und entsprechend auch den entsprechenden "Akzent" genau zu treffen....

Andere können noch so lange üben, oder in dem Land wohnen und werden trotzdem immer einen ausländischen Akzent in der Sprache haben...

das ist sehr unterschiedlich - es kommt auf die uebung und dein sprachtalent an.

ich bin jetzt seit 6 jahren hier in england- die meisten englaender hoeren meinen akzent raus und wissen ihn zu zuorden...

in detuschland dagegen sagen sie mir, dass ich schon deutsch mit englischem akzent spreche... :)))

als ich in italine lebte, dachten manche ich sei aus sueditalien, weil meine "sprachlehrer" meinen nachbarn waren, die aus kalabirien kamen...

Was möchtest Du wissen?