Hört ein Jetpilot die Triebwerke?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Schall breitet sich vom Triebwerk über den gesamten Flufzeugkörper aus, auch in die Pilotenkanzel. Und diese Schallausbreitung ist völlig unabhängig von der Fluggeschwindigkeit.

Zum Vergleich: Die Geräusche, die wir im Alltag wahrnehmen aus allen möglichen Richtungen, scheren sich auch nicht um die vorgegebene Geschwindigkeit (ca. 30_000 km/s) der Erde auf ihrer Bahn um die Sonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timlg07
14.08.2017, 08:40

Müssten die Schallwellen nicht schon die Geschwindigkeit des Flugzeugs haben? Da sich die Triebwerke ja bewegen ist die Geschwindigkeit der Schallwellen relativ zum Piloten eigentlich immer die gleiche, egal wie schnell sich das Flugzeug bewegt. Oder ist das bei Wellen anders?

0

Ja... Der Schall bewegt sich auch durch Materie, sprich durch das Flugzeugmaterial :)

Die Überschallgeschwindigkeit ist im Cockpit nicht hörbar. Wer Überschall fliegt und nicht auf seine Instrumente schaut wird nicht merken, dass er Überschall fliegt. Mit anderen Worten es verändert sich nichts an der Geräuschkulisse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Triebwerke erzeugen starke Vibrationen, die man hört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er beim Fliegen die Birne zum Cockpitfenster raushalten würde, würde er in der Tat die Triebwerke nicht hören.

Das zu tun, wird aber lt. Pilotenhandbuch der Bundesluftwaffe nur in Ausnahmesituationen empfohlen.

In der Regel bleibt die Pilotenbirne inklusive seiner Ohren inklusive der Luft in seinem Cockpit als schallübertragendes Medium...

...innerhalb des Cockpits.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?