Hört die blutung auf oder ist das wegen dem Medikament?

5 Antworten

Bring deine Freundin lieber ins Krankenhaus, anstatt hier Fragen zu stellen. Blutungen während der Schwangerschaft müssen immer ärztlich abgeklärt werden. Es nützt nichts, wenn dir hier ein Laie antwortet, ja könnte vielleicht und evtl. vom Utrogest kommen, und bei euch ist es dann vll. doch nicht so... Alles Gute

Meine Freundin ist heute 5 +4 Wochen schwanger. Gestern hatte die einen ersten Termin bei unserer Fa und sie hat direkt gesagt ja sie ist schwanger allerdings hat sie noch keine fruchthöhle gesehen, wir beide sind aber der Meinung eine gesehen zu haben. Sie hat gestern kurz vor dem Fa Termin schmierblutung bekommen, ihr wurde gestern 3x2 progestan verschrieben welche sie auch braf vaginal einnimmt. die blutung hat nachgelassen allerdings hat sie jez so braunen ausfluss bzw sagt sie es sei noch blutung. Jetzt habe ich im Internet gelesen, dass es durchaus vom progestan kommen kann. Jez wollte ich fragen, ob das vom Progestan kommt oder ob das jez das Rest Blut ist was rauskommt.?

Das ist etwas ausführlicher. Wir earen beim Arzt und vom Arzt hat sie das Medikament bekommen. Wir sind zwar verunsichert aber sicher nicht dumm und naiv

was steht im Beipack Zettel?

Weswegen hat sie es bekommen, da mir der Name nichts sagt?

Daß ihr dumm oder naiv seid, hat doch niemand behauptet, oder?

0

Sie hat es bekommen, weil sie wahrscheinlich eine gelbkörperhormonschwäche hat, welche die leichte blutung ausgelöst hat. im beipackzettel steht nichts, das Medikament ist das gleiche wie utrogest.. Nein behauptet hat das niemand aber so hingestellt schon

0

Und ihr seid noch nie auf den Gedanken gekommen, zum Arzt zu gehen, wenn sie in der Schwangerschaft blutet? Wäre mal ein Gedanke wert-.-

Was möchtest Du wissen?