Hört das All irgendwann mal auf?Und wenn ja was ist dann da hinter?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gute Frage!
Grenzen in einem geografischen oder geometrischen Sinn hat das Universum schlicht nicht.
Das Universum ist entstand vor etwa 14 Milliarden Jahren im Urknall oder "Big Bang", den man sich der Veranschaulichung halber auch als gewaltige Explosion vorstellen kann.

Seitdem dehnt es sich tatsächlich aus. Seine Expansionsgeschwindigkeit könnte sogar Studien zufolge immer weiter zunehmen.

Das Universum ist, soviel steht fest, grenzenlos.

Und kein Raumschiff wird je an eine Grenze in unserem Sinn stoßen.

Entgegen der geometrischen Anschauung muss ein Universum, das sich ausdehnt, keine definierte Grenze haben.

Für die Ausdehnung ist kein Raum nötig

Präziser: Die Ausdehnung besteht darin, dass Abstände - zum Beispiel zwischen Galaxien - größer werden. Dazu ist vom Standpunkt der Theorie (d.h. der modernen Kosmologie, die sich zu einem großen Teil auf Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie gründet) kein Raum nötig, in dem es sich ausdehnt.

Darf ich es anhand eines Beispiels veranschaulichen?

Denk dir einen Luftballon, der aufgeblasen wird: Die Oberfläche dieses Luftballons hat keine Grenze. Eine Ameise, die auf dieser Oberfläche läuft, stößt nie an eine Grenze. Und daran ändert sich auch nichts, wenn der Luftballon weiter aufgeblasen wird.

So mancher möchte nun vielleicht einwenden, dass der Luftballon sehr wohl eine Grenze aufweist, die das Innere vom sie umgebenden Raum trennt. Das ist richtig - allerdings nur, solange man in drei Dimensionen denkt.

Nach Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie kommt nämlich noch die Zeit hinzu - womit wir bereits bei der Vierdimensionalität angelangt wären. Das aber übersteigt bereits unsere Vorstellungskraft. Ganz zu schweigen von möglichen weiteren Dimensionen, wie sie etwa in der Stringtheorie angenommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das All umfasst alles, wie der Name sagt. Da kann es kein "dahinter" geben mit dem Hinweisschild "Achtung, Sie verlassen hier den Raum und betreten den Unraum!" Der Raum ist endlich groß, aber unbegrenzt, so ähnlich wie die Oberfläche einer Kugel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast recht, kein Mensch weiß das von sich aus. Aber Gott hat es dem Propheten Jakob Lorber geoffenbart:

In der von Gott beherrschten Unendlichkeit (sie ist wirklich grenzenlos) schwebt unser Materielles Universum. Für unsere Begriffe ist unser Materielles Universum unendlich groß. Doch gegenüber der Unendlichkeit ist es unendlich klein und begrenzt und es hat die Form einer Kugel.

Diese Kugel hat ein festes Maß, wird also weder kleiner noch größer. Der Durchmesser beträgt ca. 10 hoch 114 Lichtjahre Diese Kugel kann durch nichts Materielles durchdrungen werden.

Das Zentrum unseres Materiellen Universums ist eine Urzentralsonne. Diese Riesen Sonne hat den unvorstellbaren Durchmesser von 10 hoch 36 Lichtjahren und heißt Regulus. Alle anderen Weltkörper unseres Universums wurden direkt oder indirekt von dieser einen Sonne geboren.

Außer unserem Materiellen Universum gibt es um unser Universum herum noch unendlich viele weitere Materielle Universen. Auch sie sind Kugelförmig.

Außer den Materiellen Universen schwimmen in der Unendlichkeit auch Geistige Universen. Sie sind für uns nicht messbar, können uns aber durchdringen, ohne daß wir davon was merken.

Das bedeutet, es gibt ungeheuer viele andere Universen! Alle Universen sind bevölkert.

Der Prophet Jakob Lorber hat in seiner göttlichen Offenbarung den Aufbau unseres Universums und mehrere Außerirdische Zivilisationen beschrieben

Du findest mehr Infos, wenn Du folgendes suchst: Lorber Vom Universum und von Außerirdischen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissenschaftler gehen davon aus, dass das Universum einen Radius von ca. 36.000.000.000 Lichtjahren hat, und dann ein Universaluniversum folgt, möglicherweise sind wir nur ein Teil von einem Multiversum in diesem Universaluniversum ist und dort nur ein Teil eines Multiuniversaluniversums ist. Und das geht immer so weiter.

Es ist aber nur eine Hypothese, also nicht bewiesen, und es gibt auch keinerlei Beweise, aber gut in meinen Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das All muss kein Ende haben, kann aber. Das wissen wir alles noch nicht so genau. Es könnte unendlich sein. Wenn das der Fall wäre, dürfte es auch keinen Rand geben. Es kann auch Endlich aber Topologisch geschlossen sein. Das wäre wie eine Kugel die auch keinen Rand kennt. Was wir genau sagen können ist, das das Universum zum größtem Teil, homogen und Isotrop ist. Das können wir auch mit der Kosmischen Hintergrundstrahlung belegen. Danach gibt es keinen Rand am anderem Ende des Universums. Es verläuft einfach weiter. Das sagt uns das Spektrum der Hintergrundstrahlung. Wenn es anders wäre, hätte das Spektrum kein präzises Schwarzkörperspektrum. Es müsste also eine klare Struktur aufweisen, was es nicht tut. Über das Universum ist schon viel bekannt, aber noch nicht jedes Rätsel gelöst. Manche gehen auch von einer flachen Struktur des Universums aus. Und es gibt noch Theorien wie die StringTheorie oder die Multiversentheorie. Nach der Multiversentheorie ist unser Universum nur eines unter unzähligen anderen Universen. Unser Universum soll sogar durch die Kollision zweier viel älterer Universen gebildet worden sein. Durch den Zusammenstoß neutralisierten sich beide und es kam zu dem uns bekanntem Urknall. Wer weiß? Die Forschung geht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toniiH
23.03.2012, 13:39

Danke für deine/eure Antwort(en) aber was ich immer noch nicht ganz so verstehe keder sagt das das Weltall ,,undendlich" is,aber irgedwann muss Alles ein Ende haben,oder ? Egal ob es 10000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 Km oder noch größer ist,Alles hat ein Ende,und das ist ja meine Frage,aber wenn es dann irgendwann zu Ende ist,was ist dann da hinter ? Es kann ja nicht so einfach aufhören???

Lg :)

0

Wie darüber denke ? Es gibt weder eine Begrenzung noch eine Unbegrenztheit innerhalb unserer zugängigen Dimensionen. Sowohl im Makrokosmos als auch im Mikrokosmos. Nur Unendlichkeit. In allen unendlich möglichen Richtungen und Dimensionen Und darüber hinaus ist in jedem Punkt das komplette Weltall enthalten. Einem Hologramm ähnelnd. Es existiert also die Unendlichkeit durch und durch, wenn man so will...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber sich schon Albert Einstein den Kopf zerbrochen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das hört nicht auf. Irgendwann ist da einfach nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luardya
22.03.2012, 15:18

und was ist Nichts? (:

0

Was möchtest Du wissen?