Hörsturz nach Polenböller ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass das Piepen zurückgegangen ist, ist ein gutes Zeichen!
Nach meiner Erfahrung wird sich das übers Wochenende endgültig zurückbilden.

Wenn nicht, dann zum HNO-Arzt und Hörprüfung machen lassen.

Die Behandlung beim Arzt besteht in der Regel in der Verordnung blutverdünnender Mittel, um unterstützend die Durchblutung des Innenohrs zu erhöhen. Falls zuhause vorrätig, kannst du auch ein Gingo-Präparat nehmen (aus den Blättern des Gingo / Ginko-Baums gewonnen).

Gute Besserung!

Mit einem (möglichen) Hörsturz ist nicht zu spaßen. Du solltest auf jeden Fall zu einem Arzt und das abchecken lassen.

Und ja, es kann sein, dass der Tinnitus bleibt. Dann kann man nur hoffen, dass der Typ mit dem Böller eine gute Haftpflichtversicherung hat.

Was möchtest Du wissen?