Hörsturz nach Polenböller ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass das Piepen zurückgegangen ist, ist ein gutes Zeichen!
Nach meiner Erfahrung wird sich das übers Wochenende endgültig zurückbilden.

Wenn nicht, dann zum HNO-Arzt und Hörprüfung machen lassen.

Die Behandlung beim Arzt besteht in der Regel in der Verordnung blutverdünnender Mittel, um unterstützend die Durchblutung des Innenohrs zu erhöhen. Falls zuhause vorrätig, kannst du auch ein Gingo-Präparat nehmen (aus den Blättern des Gingo / Ginko-Baums gewonnen).

Gute Besserung!

Mit einem (möglichen) Hörsturz ist nicht zu spaßen. Du solltest auf jeden Fall zu einem Arzt und das abchecken lassen.

Und ja, es kann sein, dass der Tinnitus bleibt. Dann kann man nur hoffen, dass der Typ mit dem Böller eine gute Haftpflichtversicherung hat.

Eure Meinung zu Polenböller?

...zur Frage

Piepen auf dem rechten Ohr? Tinnitus?

Hey Leute, mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass ich bei Ruhe oder wenn ich gut nachdenke ein piepen im rechten Ohr habe. Beim Schlafen hör ich es auch ,jedoch keine Probleme damit einzuschlafen. Ich hatte das glaub ich schon immer, aber erst ist mir das aufgefallen, als ich vor einer Woche so eine Art Hörsturz hatte. Hatte einen starken Tinnitus, mit Schwindel und mein Ohr fühlte sich danach taub an, als ob ein Stück Stoff drin steckt. Die Taubheit ist verschwunden, doch ich empfinde immer noch ein piepen. Kommt nicht mit ,, Geh zum Arzt'' Sprüchen, da ich die Tage eh mal gehen will. Wisst ihr was das sein kann ? Danke dass ihr das alles durchgelesen habt :D

...zur Frage

Ein seltsames (und lautes) Piepen im Ohr! Wieso?!

Ich habe manchmal (sehr sehr selten) ein komisches Piepen im Ohr. Und das auch nur ganz kurz, wenn. Ich hatte dieses Piepen seit einem Jahr nicht mehr gehabt und gestern ist es wiedergekommen. Aber sehr doll. Ich saß vor meinem PC und urplötzlich habe ich in meinem linken Ohr ein sehr ( es war wirklich laut) lautes und langes ( bestimmt 5 Sekunden) Piepen gehört, wobei ich aus dem rechten Ohr nichts mehr gehört habe. Das war echt merkwürdig, plötzlich hörte ich nur aus einem Ohr..aua..das war etwas schmerzvoll. Aber inzwischen ist es wieder normal.

Zudem muss ich bemerken, dass ich viel mit Hörbehinderten zutun habe, da auf unserer Schule auch Unterricht für Hörbehinderte angeboten wird und ich in einer Klasse bin wo auch ein paar drin sind. ( wir müssen immer in Mikrophone sprechen und die Klasse ist relativ klein..) Eine aus meiner Klasse hatte einen Hörsturz, der auch durch dieses Tinnitus Geräusch verursacht wurde ( ich kenn mich mit dem Thema nicht so aus..) und ist seitdem schwerhörig. Ohne ihr Hörgerät, wäre sie taub..

Sollte ich zum HNO Arzt gehen oder brauche ich mir keine Sorgen zu machen?

...zur Frage

Schnell , piepen im Ohr

Guten morgen , Und zwar hab ich seit letzte Woche Samstag ein piepen im ohr . War dann Montag beim Arzt , kein hörsturz oder Tinnitus meinte der Arzt . Ich hab Tabletten bekommen die mir bis heute nicht geholfen haben wollte heute zum Arzt wegen der Infusion , hilft das ? Ich hab ja kein hörsturz oder ähnliches ? Wenn nein wie kann ich machen das dass weg geht ?

...zur Frage

was hilft beim hörsturz?

ich bin 16 und nach vielen untersuchungen wurde bei mir ein hörsturz festgestelt.. das mit dem schwindel und der übelkeit wird langsam langsam besser da sich mein gehirn an die veränderungen gewöhnt jedoch hört mein rechtes ohr nur noch zu 50% und ich habe ein dauerhaftes zischen, piepen und brummen im ohr.. im krankenhaus habe ich trental und kortison bekommen.. das trental das bei mir leider nur negativ gewirkt hat und es mir noch schlechter ging haben wird somit abgesetzt... nun habe ich in vielen foren gelesen dass man den Tinnitus(die ohrgeräusche) nicht wieder los wird wenn es chronisch ist.. ich habe das inzwischen seit fast 3 wochen und suche dehalb dringend nach wirksamen methode :)

...zur Frage

100€ Polenböller Einkaufsliste?

Hallo, kann mir jemand eine 100€ Polenböller Einkaufsliste machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?