Hörsturz - Heftiges Gefühl und Stiche in den Ohren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, hat der Arzt denn gesagt das du einen Hörsturz hast? In ganz schlimmen Fällen gibt es Cortison, als Tablette oder es wird direkt in das Trommelfell gespritzt. Ich gehe mal davon aus das es dich nicht ganz so schlimm getroffen hat, obwohl ich mir denken kann das du dich schlecht fühlst. Das einzige was du jetzt machen kannst damit sich das ganze regeneriert ist dein Gehör zu schonen, keine laute Musik, nicht so lange draußen wo der Geräuschpegel hoch ist z.B. in der Stadt rumlaufen etc.. Einfach die Ruhe antun und ausruhen.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf man erstmal fragen, wie du auf diese Diagnose kommst? Bist du beim Arzt gewesen? Bei einem Hörsturz ist erstmal auf einem Ohr das Gehör nahezu weg, ein dumpfes Wattegefühl. Dann beginnt der Tinnitus. 

Ein Knalltrauma ist ähnlich. Wenn du auf beiden Ohren nichts mehr hörst, warst du vermutlich auf einem Konzert. 

Wenn du rechtzeitig innerhalb 48 Stunden beim HNO gewesen bist, und nun Cortison nimmst, ist alles im grünen Bereich. Dann wird in der Regel das Gehör mit den Tagen wieder kommen. Der Tinnitus wird auch mit der Zeit nachlassen, bzw. man nimmt ihn nicht mehr wahr. 

Hat der Arzt einen Hörtest gemacht? Dann wird er in einigen Wochen einen Vergleichshörtest machen, um zu sehen, ob dein Gehör Schaden genommen hat.

Ich hatte schon dreimal einen Hörsturz (der in der Regel durch Stress und nicht durch Lärm ausgelöst wird), und habe zurückbehalten, dass ich zwei ziemlich hohe Frequenzen überhaupt nicht mehr wahrnehme. Trotzdem, dass ich innerhalb 24 Stunden Cortison genommen habe. 

Solltest du nicht beim Arzt gewesen sein, und hier Selbstdiagnose betreiben, dann aber flott dort hin. du spielst mit deinem Gehör! Am Sonntag geht man zum Bereitschaftsdienst und teilt mit, dass Verdacht auf Hörsturz oder Knalltrauma besteht. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das heute oder gestern passiert ist? Bis Montag hat das keine Zeit. Wenn es schon länger her ist, dann kann ich dir nur noch die Daumen drücken, dann warst du mehr als leichtsinnig, wenn du nicht beim Arzt warst.... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Soolala 19.11.2016, 22:55

ich geh mal in die Notfallambulanz und lass das mal dort abklären. Ich pack meinen Altag nicht mehr:(

1
polarbaer64 20.11.2016, 21:40
@Soolala

Das ist eine sehr gute Idee! Scheinbar warst du doch noch nicht beim Arzt... . - Nachdem nun fast ein ganzer Tag vorbei ist, bist du bestimmt mittlerweile schon dort gewesen. Was haben sie denn diagnostiziert? Hast du Medikamente bekommen?

Weiterhin gute Besserung!

0

Die Krankenkasse bezahlt das nicht mehr. Früher gab es regelmäßig Cortison und durchblutungsfoerdernde mittel. 

Ob sich das Ohr wieder erholt, wer soll das vorhersagen? Bei mir hat es sich nicht mehr erholt, trotz sämtlicher Notfallmaßnahmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Soolala 19.11.2016, 22:54

ja das Wohlbefinden in den Ohren ist irgendwie hinüber bei mir oder was weiß ich. Hoffentlich kommt der Normalzustand zurück sonst nehm ich mir noch das Leben.

0
berndcleve 19.11.2016, 23:42
@Soolala

Was hat der Arzt denn gemacht? Hat er einen Hörverlust bei einem test festgestellt ?

0
Soolala 20.11.2016, 13:33
@berndcleve

Genau ihr Gehör hat keinen Schaden genommen aber das wird wohl kaum meine Schmerzen nehmen die Aussage. Ja die Ohren wie soll ich sagen das ganze geht in Richtung Lähmung vom Gefühl her.

0

Bist Du bereit dieses "Knalltrauma" , also die Situation, los zu lassen? Frieden zu geben? Wenn organisch alles in Ordnung ist, dürfte es sich dann schnell lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spaß ist nicht immer Spaß. Es vergeht von alleine,,oder wird Tinnitus auslösen. Hoffentlich das Erste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?