Hörprobleme durch Rückenbeschwerden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die halswirbel 1, 2 + 4 haben durchaus auswirkungen auf die ohren. wenn es in dem bereich also zu stauchungen, starken verspannungen( durch überlastung zum beispiel) kommt, kann dies auch auswirkungen auf die ohren haben.

danke Dir für's Sternchen :)

0

Google mit

halswirbel probleme hören

und klick Dich durch die Infos.

Geh zum Orthopäden!

Denk auch an eine osteopathische Behandlung.

Bei plötzl Hörverlust m starkem Tinnitus TEBONIN oder PENTOXIFYLLIN besser?

Bei aok.de zu Hörsturz u.a. wird oft Pentoxiffyllin erwähnt. Mein HNO Arzt verschrieb mir aber Tebonin für fast 30€ 60 Stück! Der Tinnitus im rechten Ohr und der 50%ige Hörverlust gingen auch nach der Ohrinnenreinigung und Entfernung des Zerumen nicht weg. Aber bringt jetzt Tebonin etwas zur Wiedererlangung des Hörens? Habe auch Nackenmuskelverspannung seit 4 Tagen und hatte vor 2 Wochen hohes Fieber wg einer Magenverstimmung.

...zur Frage

hörsturz oder nebensymptom von Erkältung?

Hallo,

ich habe mir eine starke Erkältung eingefangen, Schnupfen,Husten, hals schmerzen ein bisschen Fieber. Mir war allerdings auch schlecht, und musste mich mehrmals übergeben. Hab heute Mittag ein kleines Schläfchen gehalten, wobei ich die ganze Zeit auf einem Ohr gelegen hab. Hab nun ein Gefühl, als ob ich Watte im Ohr hätte und ich habe Ohrgeräusche. Mein Ohr fühlt sich ganz betäubt an. Kann das von der Erkältung kommen? Bei jeder Erkältung schlägt es mir auf die Ohren. Kann ich vll. auch einen Hörsturz haben? Wenn ja muss ich zum Arzt oder kann ich noch bis Montag warten?

LG haarie

...zur Frage

Hörsturz und Tinnitus Fragen! für EXPERTEN?

Frage 1) Warum sterben die hochfrequenten Haarzellen im Ohr schneller ab als die niedrigfrequenten?

Frage 2) Erholen sich die niedrigfrequenten Haarzellen im Ohr schneller?

Frage 3) Stimmt es dass sich die Haarzellen im Ohr nicht mehr regenerieren können und wenn sie ein mal abgestorben sind, dann bleibt es für immer so?

Frage 4) Warum regenerieren sich die Haarzellen von manchen im Ohr und bei anderen nicht? Laut Internet können die sich gar nicht regenerieren, wenn sie abgestorben/beschädigt sind.

Frage 5) Hört jeder ein Rauschen, wenn es absolute Stille ist? Und warum ist das rauschen bei manchen stärker ausgeprägt als bei anderen?

Frage 6) Ist das Innenohr, Gehirn so komplex das man da nichts behandeln kann? Und warum ist das in der heutigen Zeit noch so?

Frage 7) Helfen wichtige Vitamine wie C, B12, K2, Q10 etc bei der Regneration?

Frage 8) Wie lange dauert es ungefähr bis sich eine Haarzelle im Ohr vollständig regeneriert hat?

Frage 9) Kann Bluthochdruck und schlechte Luft die Haarzellen im Ohr beschädigen?

Frage 10) Man kann keine Haarzellen ins Ohr implantieren, weil es ca. 15.000 gibt und die an den richtigen Platz müssten, oder?

Frage 11) Meinst du das eine tote Haarzelle noch nachwachsen kann, auch wenn es nicht so vorgesehen ist?

Frage 12) Hattest du selbst Tinnitus oder einen Hörsturz (Tinnitus mit einbezogen, evtl. auch Hörverzerrung) und wenn ja, dann teile deine Erfahrungen bitte.

Frage 13) Ist eine Hörverzerrung oder doppeltes Hören, normal bei einem Hörsturz? Wann geht es wieder weg?

Frage 14) Warum geht der Tinnitus bei manchen Leuten nie weg?

Frage 15) Haben jüngere Leute eine erhöhte Chance, dass sich ihre Haarzellen im Ohr wieder vollständig regenerieren. Wenn ja, warum?

...zur Frage

Mein linkes Ohr fühlt sich Dumpf an, was kann ich tun, außer als zum Arzt?

Bitte antworten, Dnake

...zur Frage

Ohr fühlt sich an als ob Watte drin wäre?

Hallo,

meine Mutter hat seit heute morgen das Gefühl, als ob Watte in Ihrem rechten Ohr wäre und sie weniger hört. Ich habe ihr geraten morgen direkt zum Arzt zu gehen, dies will sie aber nicht. Ich habe mich bei google informiert und herausgefunden das es ein starkes Symptom für einen Hörsturz ist, kann mir jemand vielleicht näheres darüber berichten ?

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?