Hörgerät piepst - warum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rückkopplung durch fehlerhafte Einstellung des Geräts oder wenn die Otoplastik nicht richtig sitzt. Evtl. muss auch nur der Schallschlauch erneuert werden. Beim Akustiker abklären lassen!

Das ist eine sogenannte Rückkopplung. Sowas entsteht bei schlecht sitzenden Otoplastiken , die nicht richtig fest im Gehörgang sitzen. Dadurch gelangt bereits vom Hörgerät verstärkter Schall aus dem Gehörgang zurück ins Mikrofon, das diesen Schall dann als Pfeifen abgibt.

Einfach mal einen guten Akustiker aufsuchen und neue Ohrpassstücke anfertigen lassen. :)

Es muß nicht unbedingt am Ohrpassstück liegen. manchmal ist nur der Schlauch zu erneuern und es hört auf.

0

Es ist eine Rückkopplung, die auch entsteht, wen das Gerät zu laut eingestellt ist.

Ich kenne das Pfeiffen vom Hörgerät meines Großvaters. Es piepste immer dann, wenn die Batterie gewechselt werden mußte, das ist aber schon ca. 10 Jahre her.

Was möchtest Du wissen?