Hören Männer ab 40 Deutschrap?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Standpunkt:

Ich höre seit über 35 Jahren Rock und Metal, diesen Genres widme ich täglich etwa 4 Stunden Zeit, an Wochenenden oft mehr.

Musik die ich nicht mag, dazu gehört u.a. Deutschrap, meide ich. Kompromisse bezüglich der Musik mache ich auch kaum noch, so weit möglich. So gehe ich nicht auf Partys/Feiern auf denen ich die Musik nicht mögen würde, ich höre nur Radio-Sender, wie bspw etwa Radio-BOB.

Ausnahme sind hier die Meister der Klassik, wie etwa Beethoven, Bach, Haydn usw., die ich mir von Zeit zu Zeit gönne.

Mainstream ist austauschbar, Deutschrap nicht erwähnenswert und beides lediglich Zeitverschwendung.

Weltweit gibt es sowieso nur eine gute Handvoll Künstler, die sich als Rapper bezeichnen dürften.

Danke für das Sternchen

0

Manchmal alte CDs von den Beginern, Fettes Brot, Fünf Sterne Deluxe usw. Von den neueren Titeln und Interpreten bin ich wenig begeistert, mir fehlt da die Selbstironie und Verantwortung.

Ansonsten bin ich für Rock/ Metal zu haben. 🤘

Ich bin keine 40, aber wenn ich das Feedback betrachte, das die meisten Männer in dem Alter zu Deutschrap geben, denke ich, dass es weniger was für die ist.

Ja ich kenne ein paar.

Wenn ich 40 bin würde ich auch noch Rap hören

Wenn ich 40 bin würde ich auch noch Rap hören

So etwas lässt sich in jungen Jahren nie pauschalisieren.

1
@ponter

Ich höre schon seit bestimmt 18 Jahren Hip Hop. Das wird sich nicht ändern

1

auf keinen Fall höre ich mit 60 Deutschrap

Was möchtest Du wissen?