Höre nichts mehr am rechten Ohr was machen es ist Sonntag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab ein ähnliches Problem, keine Sorge, der Ohrenschmalz beschützt damit das empfindliche Trommelfell, du wirst eventuell einen Druck auf dem Ohr spüren, das ist okay. Nimm auf keinen Fall ohrenstäbchen, die schieben alles nur nach. Du kannst (auf eigene Gefahr da ich die genauen Umstände nicht kenne) versuchen ein Stück Toilettenpapier länglich spitz zu zu rollen und dann vorsichtig "eintunken", nicht direkt bis durch, sondern Schritt für Schritt vorsichtig (!) das Zeug rausholen. Wenn du das machst kann es passieren dass dein Ohr danach kurz offen ist und dann wieder dicht geht. Das ist normal, dann ist der Gehörgang (zum Schutz) ein wenig angeschwellt. Das legt sich aber spätestens nach 24h (ohne weiteres rum fummeln, die durchsichtig rauslaufende Flüssigkeit ist dann Wundwasser, also ungefährlich, nur ein wenig 'eklig'.

Alles Gute und gute Besserung .
Sam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vlt ohrenschmalz entfernen wenns nicht besser wird in die klinik fahren!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch. Versuche einmal beim Duschen das Ohrenschmalz rauszubekommen. Wenn das nicht funktioniert, dann bete deine Muttsr darum, dass sie mal reinschauen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?